Notiz Nvidia mit Livestream: „Spektakuläre Überraschung“ von der Gamescom

Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.802
#2
Würde passen, wenn sie Turing gleichzeitig mit ein paar neuen Gameworksspielen präsentieren. Aber mal gucken. Wäre schön, wenn es endlich was konkretes gibt. Diese Gerüchte rund um Turing nerven langsam.
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.849
#4

Inxession

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.484
#5
Die einzig wirklich spektakuläre Überraschung die nVidia bringen könnte, wäre ein Verzicht auf GameWorks, die Presse NDA, eine Öffnung für Adaptive Sync und einstellen ihres ganzen proprietären Krams.

Das wäre eine Überraschung.

Alles andere kann man sich schon lange Zeit ausmalen ...
 
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
3.631
#9
den livestream lass ich mir nicht entgehen. ich will sehen, wie lederjacke eine 1180 aus einer tasche zieht, hinten die folie umgeschalten wird, er sagt "ladies and gentlemen, the gtx 1180/2080", auf der folie steht "750$ mrsp, 850$ Founders Edition", die crowd komplett ausrastet und aber innerlich weint.

raytracing gameworks ist der nächste schritt nach tessellation gameworks. das ist so sicher, wie das amen in der kirche. der einzige haken daran: für raytracing sind selbst noch die nvidia karten zu lahm, auch mit tensor core unterstützung.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.802
#10
Und wahrscheinlich ist dann das Tensor-Core basierte Raytracing als neuer Bestandteil von Gameworks mit dabei. Aus technischer Sicht interessant, für uns Spieler / Käufer von Karten eher ungünstig.
Würde mich fast wundern, wenn die jetzigen Spielerkarten schon Tensor Cores hätten. Würde sie recht teuer machen (aus nvidias Sicht). Wäre aber tatsächlich eine kleine Überraschung. Aber wenn sich an der GPU Architektur nicht viel ändert, wird das denke ich erst später kommen.

Also einen PC? Warum sollte Nvidia das wollen? Würde wenig Sinn auf dem Markt machen.
 
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
203
#11
Salamitaktik...
Eine richtige Ankündigung wäre mal lecker, vielleicht ja zur Gamescom.
Leider unterscheidet sich die Definition von "spektakulär" von manchen Firmenfritzen und mir doch fundamental.
Spektakulär sind meistens nur die Preise, nicht die teilweise Bestätigung der vorher schon wochenlang gestreuten Gerüchte.
 

Khalinor

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.222
#13
Also spektakulär wäre, wenn sich Nvidia aus dem Grafikkartenmarkt zurückzieht ... :evillol:

Alles andere ist nur bestätigen von Gerüchten.
 

RYZ3N

Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.942
#14
Nvidia mit Livestream: „Spektakuläre Überraschung“ soll heißen, NVIDIA präsentiert High-End GPUs zu günstigeren Preisen? :D

Nein, mal im Ernst - hoffentlich gibt’s endlich handfeste Informationen zur nächsten GPU-Generation. Wir hocken schon zu lange auf der letzten Generation fest.

Auf GameWorks würde ich aber sehr gerne verzichten.

Liebe Grüße
Sven
 

Palmdale

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.775
#15
Salamitaktik...
Eine richtige Ankündigung wäre mal lecker, vielleicht ja zur Gamescom.
....
Hm, eine Salami Taktik setzt voraus, Häppchen weise kleine Info Schnipsel zu veröffentlichen über einen längeren Zeitraum, um eventuell anzuteasern oder nicht gleich mit der ganzen (zumeist schlimmeren) Wahrheit rauszurücken.

Nvidia hat nichts dergleichen gesagt oder getan, lediglich dieses Event angekündigt. Salami Taktik in Reinform war als Beispiel bei AMD der Zeitraum vor dem Release von Vega.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.806
#16
Spektakulaer waere 50% mehr leistung ggue 1080ti

Aber egal, erst kaufen dann denken werd ich hier anwenden. Bin damit immer gut gefahren D
 

Crass Spektakel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
287
#17
Neuesten Gerüchten waren die Lagerbestände bei NVidia eher gering: Die Stückzahlen entsprechen drei Wochen des normalem Absatz von vor einem Jahr. Dabei reden wir NICHT von fertigen Grafikkarten - da wird immer noch praktisch alles sofort verkauft was gebaut wird - sondern von rohen Chips. Nur so als Vergleich, heute vor einem Jahr hatten die europäischen Händler Lagerbestände von einer Woche an kompletten Grafikkarten.

Die rohen Chips als Lagerbestand sind deutlich günstiger als komplette Karten und werden im Einkauf für $50 (1060) bis $200 (1080TI) gehandelt. Anscheinend haben die Hersteller von Grafikkarten schlicht weniger bestellt. Von Produktionsauftrag bis zur Lieferung eines fertigen Dies vergehen derzeit sechs Wochen. Oder anders gesagt, vor acht Wochen machten erstmals Gerüchte über Lagerbestände die Runde, wenn NVidia gleich damals die Bestellungen reduzierte haben sie die Lagerbestände vermutlich schon großteils abverkauft. Was jetzt noch rumliegt geht nicht weg weil die neuen GPUs in Kürze kommen und da muß NVidia eben mit dem Preis runtergehen.

Daher darf man mit Fug und Recht sagen daß es keine nennenswerten Lagerbestände gibt.
 

Zotac2012

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.832
#18
Eine der großen spektakulären Überraschungen wird sein, zu sehen wie den Usern/Gamern erstmal reihenweise die Kinnlade bis auf den Boden fällt, wenn Nvidia die Preise der neuen Turing Grafikkarten mitteilt.

Die zweite große und spektakuläre Überraschung wird sein, das die Verfügbarkeit der neuen Turing Grafikkarte außerordentlich schlecht sein wird, nicht, weil man mit der Produktion nicht hinterherkommt, nein, weil Nvidia dies erstmal künstlich so vorantreibt um ihre vollen Lager mit den alten Pascalgrafikkarten zu leeren.

Gibt ja dazu einen schönen Artikel auf PCGH, was zu erwarten ist bezüglich Preise und Verfügbarkeit, das klingt aber dann gar nicht mehr spektakulär, wenn die Kunden/Gamer jetzt zur Kasse gebeten werden, weil Nvidia bis zum Erbrechen nachproduziert hat und dummerweise der Mining Boom mittlerweile eingebrochen ist. Also wird man die Preise deutlich über den jetzigen Pascalgrafikarten ansetzen, um so die Turing Modelle deutlich von den Pascal Modellen abzugrenzen!

Erst waren eine ganze Zeit keine Pascalgrafikkarten verfügbar, wenn doch dann nur zu Mondpreisen, weil der Mining Boom den Markt aufgefressen hat. Und einmal von der Gier des Mining Booms angefeuert, hat man jetzt mal so richtig Nachproduziert und nun sind die Lager voll, doch der Mining Boom ist vorbei! Und da weder Nvidia, noch Händler auf Gewinnmaximierung und Marge verzichten wollen, müssen erstmal die Lager geleert werden und das auf Kosten der Kunden/Gamer!

Also werden die neuen Modelle der Turing Grafikkarten künstlich hochgehalten, was den Preis betrifft, in der Hoffnung, dass sich die Meute jetzt auf die alten Pascalgrafikkarten stürzen. Seit der Cannabis Konsum in den USA legalisiert ist, auch in Kalifornien dem Hauptsitz von Nvidia, könnte man meinen, die sind alle nur noch High und dann kommt man auch auf solche Hirnrissige Ideen!
 

Xes

Captain
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
4.066
#19
Na dann bin ich ja mal gespannt.
Habe Karten für den Samstag, eventuell bekomme ich das Ganze also sogar live mit. :D
 
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
203
#20
Hm, eine Salami Taktik setzt voraus, Häppchen weise kleine Info Schnipsel zu veröffentlichen über einen längeren Zeitraum, um eventuell anzuteasern oder nicht gleich mit der ganzen (zumeist schlimmeren) Wahrheit rauszurücken.
Ich lese seit einem halben Jahr immer wieder was von den neuen GPUs von Nvidia bekannt gegeben. Turing oder Volta, Struckturbreite usw die ganzen "geleakten" hust hust Gerüchte nicht mit eingerechnet um das Medieninteresse künstlich hochzuhalten...

Neuesten Gerüchten waren die Lagerbestände bei NVidia eher gering....
...
Daher darf man mit Fug und Recht sagen daß es keine nennenswerten Lagerbestände gibt.
Durch die neusten Gerüchte kann man also mit Fug und Recht behaupten?
Geile Argumentationskette. :)
 
Top