News Quartalszahlen: Microsofts Umsatz schrumpft um 6,5 Prozent

Prinzenrolle_

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.937
Was mich mal wundernehmen wuerde, gibt es irgendwelche Verkaufszahlen zum Surface Pro 3? Ich nutze das Geraet selber und kenne auch viele, welche so ein Ding haben. Alg. war das bei uns in der Schweiz, noch ein ziemlich erfolgreiches Geraet. Konnte auch selber ein paar Kunden fuer das Ding begeistern und war eigentlich auch auf unseren Messestaenden immer das Gadget, welches am meistens Leute begeistern konnte.
Ansonsten, ich bin mir am ueberlegen, das Lumia 950 (XL) zu kaufen. Aber irgendwie schreckt mich Windows Mobile einfach ein wenig ab. Hatte mal das 920er ein Jahr lang, aber gewisse Sachen hatte ich einfach vermisst. Ansonsten, Windows 10 finde ich ganz okay, bis auf die Datensammelwut (kann ja fast kompl. abschalten) und die Updates, die sich automatisch installieren. Trotzallem, habe ich mein Surface auf Linux umgestellt und auch zu Hause nutze ich Windows nur noch zum spielen und sonsten kommt da nur noch Linux zum einsatz (inkl. Server)
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.382
Verstehe ich immer nicht ganz, wieso Umsatz wichtiger als Gewinn sein soll...
 

ContractSlayer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
477
Der Computermarkt ist gesättigt, dazu kommen neue Anbieter aus Asien die ihre Produkte billiger anbieten können und mit denen sich Microsoft und andre Hersteller sich den Markt teilen müssen.
Des weiteren reichen vielen Anwender und Benutzer die Leistung ihrer Geräte locker für den Alltag aus.

Aber sie ist es nun mal mit den Kapitalismus, ständig muss mehr verkauft und Gewinn gemacht werden, nur blöd dass das auf Dauer so nicht funktioniert...und das Betrifft nicht nur Microsoft.
Der Wachstum ist irgendwann zu Ende, zumal (neue) Technik wie computergesteuerte Maschinen, die die Arbeiten des Menschen ersetzen, nicht Konsumieren oder Geld in andere Technik/Geräte investieren.
 

Grundkurs

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.406
Verstehe ich immer nicht ganz, wieso Umsatz wichtiger als Gewinn sein soll...
Umsatz ist (nicht) erwirtschaftetes Geld. Der reine Gewinn ist hingegen eher eine Kostenfrage. Sprich wenn etwas mit dem Umsatz nicht stimmt bedeutet es, dass etwas mit dem Produkt nicht in Ordnung ist das kein (oder nicht genügend) Geld mit den Produkten erwirtschaftet wird und langfristig die Gewinne wegbrechen werden. Das ist eine andere Situation als wenn man "lediglich" keine Gewinne hat aber hohe Umsätze, denn hier kann die Firma selbst durch Kosteneinsparungen entgegenwirken.
 

Prinzenrolle_

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.937
Verstehe ich immer nicht ganz, wieso Umsatz wichtiger als Gewinn sein soll...
Weil Gewinn eine kurzsichtige Sichtweise des Erfolges ist! z.B hat Microsoft Mitarbeiter entlassen. Diese generieren sozusagen nachtraeglich noch einen Gewissen Umsatz bzw. Gewinn. Klar der Umsatz kann auch sinken, wenn die Preise etc. fallen. Aber prinzipiell ist der Umsatz ein Indiz, wie viel eine Firma von ihrem Produkt verkaufen kann, das Verhaeltnis zum Gewinn zeigt dann eher, ob die Firma sinnlose Ausgaben, gute Margen etc. verfuegt.
 
R

rob-

Gast
Das ist alles so kompliziert weil BWLer auch sagen wollen dass sie etwas schweres studiert haben ;)
Jeder Vernunftsmensch hätte diesen undurchsichtigen Zocker-Dschungel längst entblättert.
 

HansDampf555

Banned
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
179
Bestes Betriebssystem bisher: Windows 7

Es gibt für mich bis jetzt keinen Grund auf was neueres Umzusteigen.

Seit Bill weg ist, haben die nichts wirklich überzeugendes mehr gebracht.
 

iiiPlayer

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.185
@rob-
Steht dir natürlich zu sowas zu beurteilen...und selber Soziologiestudent im 27. Semester. (Nix gegen Soziologiestudenten ;))

@Topic
Andere Seiten hatten positivere Überschriften. Ich persönlich denke auch, dass sich Microsoft auf einem guten Weg befindet (auch wenn ich selbst nichts davon nutze).
 

Grunz

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
794
Bill hat mit Windows 7 nichts am Hut.
Das wurde unter dem "bösen" Ballmer entwickelt.
 

borizb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.760
Naja, wenn man Windows 10 verschenkt, bei Office 2016 kaum Innovationen mit praktischem
Mehrwert bietet, wenn man bei den Smartphones das am wenigsten genutzte OS hat, die
schwächere Xbox One teurer anbietet als die PS4, ist das für mich keine große Überraschung.
 

Grunz

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
794
Das sie das größte Aktienhoch seit 2000 haben/hatten? Stimmt echt scheiße...

Und MS ist nicht nur Windows/Office... Schon mal was von Azure gehört?
 

noxon

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
7.165
Naja, wenn man Windows 10 verschenkt, bei Office 2016 kaum Innovationen mit praktischem
Mehrwert bietet, wenn man bei den Smartphones das am wenigsten genutzte OS hat, die
schwächere Xbox One teurer anbietet als die PS4, ist das für mich keine große Überraschung.
Und die Früchte davon wird mal in nicht all zu nacher Zukunft im Cloud Sektor ernten. Die Anfänge davon sieht man ja jetzt schon. In dem Bereich wird MS in Zukunft sein Geld verdienen während in den klassischen Bereichen auch kaum noch Geld zu machen ist.
 

Engelsen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.035
Die besseren Quartalszahlen kommen doch nur daher, dass MS momentan eine große Audit-Welle startet und dadurch ordentlich Kohle reinkommt ...

Beispiel: Wer Office 2010/2013 hat, benötigt doch kein OfficeOnline/365 mehr ...

Ist doch klar, dass nicht jede Firma oder jeder Kunde direkt auf die neuen Programme wechselt ...
 

savage.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
401
Umsatz ist (nicht) erwirtschaftetes Geld. Der reine Gewinn ist hingegen eher eine Kostenfrage. ...... Das ist eine andere Situation als wenn man "lediglich" keine Gewinne hat aber hohe Umsätze, denn hier kann die Firma selbst durch Kosteneinsparungen entgegenwirken.
Umsatz ist die Voraussetzung für das erwirtschaften von Geld. Der Gewinn ist zwar auch von den Kosten abhängig, aber Hauptsächlich von der Nachfrage.
Den Gewinn durch Kosteneinsparung zu erhöhen ist der Falsche Weg. Zum einen werden Produkte meist von Anfang an, kosten optimiert produziert und zum anderen leidet unter dieser Maßnahme in der Regel die Qualität.
VW könnte da aktuell als Beispiel dienen :freak:
 

Corros1on

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
6.162
Alles im allen hatte Microsoft einen Umsatz es ist halt nur weniger als im Vorjahr!
Zumal jetzt die neuen vorgestellten Produkte ja noch nicht auf dem Markt erhältlich sind.
Kein Grund zur Panik! Dann fallen halt die Bonuszahlungen geringer aus von den Manager wo ja deren Gehalt ja so gering ist, dass die ja von sozial Leistungen Leben müssen ;)

Wieso ist man immer gleich aus dem Häuschen wenn ein bisschen weniger Umsatz gemacht wird?
 

Murasame

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
120
Wenn doch so Viele, beim letzten Konsolenwechsel, von der XBox zur Playstation gewechselt sind: Wie kann es da sein, dass die XBox-Live Abos so stark ansteigen?
 
Top