Test Samsung SSD 850 Pro im Test

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.489
#1
Mit der SSD 850 Pro greift Samsung erneut nach der Leistungsspitze. Der Nachfolger der 840 Pro setzt erstmals auf V-NAND. Mehr Speichervolumen wird dabei nicht durch kleinere Strukturen in der Fläche erreicht, sondern durch das Stapeln von Ebenen auf dem Chip. Der Nebeneffekt: SSDs mit V-NAND sollen weniger verbrauchen und länger halten. Ein ausführlicher Vergleich zu 840 Pro und MX100.

Zum Artikel: Samsung SSD 850 Pro im Test
 

Zucksi

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.726
#2
Wenn der Preis jetzt noch stimmen würde, wäre das Teil durchaus interessant.
 

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.430
#5
Wer würde denn jetzt überhaupt von einer 840er umsteigen?^^ Diese wären dann wahrscheinlich auch die letzten, die Samsung ansprechen will. Vielmehr sind da Leute die Zielgruppe, die in den ersten Tagen mal eine SSD gekauft haben, so ne 80er oder 160er Postville, die damals der Renner waren. Ich glaub meine muss da bald raus, aber erstmal echte Preise abwarten.
 
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
213
#7
Beide vom Hersteller zur Verfügung gestellten Testmuster weisen bei Lesezugriffen im AS SSD Benchmark hochfrequente Piep- oder Pfeiftöne auf. Bei den restlichen Tests wandelte sich die Geräuschkulisse in ein leiseres „Knistern“. Im offenen Aufbau aus einem halben Meter Entfernung ist so jederzeit bei geschlossenen Augen feststellbar, wann die SSD arbeitet.

ich hoffe doch sehr, das dieses Problem nicht im End-Produkt auftritt. ich hatte noch nie eine SSD die Töne von sich gab und hab auch nicht vor mir so eine zu kaufen :D

die Preise dürften relativ schnell auf dem Niveau der 840 pro, evtl knapp darüber liegen.
 

tombrady

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
828
#9
Wie immer, ohne neues Interface quasi nutzlos, vorausgesetzt man ist nicht willig die 10 Jahre Garantie auszureizen.
 
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.661
#10
- Umsteigen lohnt sich nicht
- zu hoher Preis im Vergleich zu den eigenen Modellen oder der Crucial
- so wirklich viel mehr Leistung ist es nun auch wieder nicht

Fazit: Kleine Verbesserung zu einem überteuerten Preis. Übernahme durch Intel oder Nv? :D
 

padd

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
321
#11
Ich denke man merkt in der Praxis nicht wirklich was von dem Leistungsunterschied gegenüber herkömmlicher SSD's. Wer gibt also so viel Geld für eine Pro SSD aus wenn man auch günstigere SSD's kaufen könnte?
 

TNM

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.357
#12
Eine SSD die hörbare Geräusche von sich gibt? Also da würde ich abwarten ob das nur ein Fertigungsproblem der ersten Serie ist oder ob das bleibt, denn 10 Jahre Garantie hin oder her, das würde ich nicht riskieren.
 

a-u-r-o-n

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
651
#13
Tolle SSD aber eine welche Geräusche macht geht doch mal garnicht.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
20.342
#14
ich hab im Desktop die 512GB 840er Pro drin, wobei man sagen muss dass man zu den 3x256GB 840 Evo im Server wenig Unterschied spürt. ;)
 

Blau&Gruen

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.145
#15
Die Leistungsaufnahme im Idle scheint nach dem Test nur ein Drittel von der MX100. Ob das sein kann? Vielleicht.
 
Zuletzt bearbeitet: (sachlich bleiben)
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.491
#16
und wieder werden unzählige Menschen sich die 50 M/s schnellere SSD kaufen und werden nichts im Alltag spüren davon

Aber ich muss euch danken - ihr gebt sinnfreier Weise ne Menge Kohle aus und treibt die Entwicklung voran

Menschen die viele SSDs im Rechner haben und viele Daten hin und her schieben außen vor ;)
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
2.604
#17
Kein Kritikpunkt? Doch, es gibt einen. Beide vom Hersteller zur Verfügung gestellten Testmuster weisen bei Lesezugriffen im AS SSD Benchmark hochfrequente Piep- oder Pfeiftöne auf. Bei den restlichen Tests wandelte sich die Geräuschkulisse in ein leiseres „Knistern“. Im offenen Aufbau aus einem halben Meter Entfernung ist so jederzeit bei geschlossenen Augen feststellbar, wann die SSD arbeitet.
Hi,

Pfeifen, Piepen, Knistern und Bewegungen beim Betrieb??? Wie kann das sein?
Was verstecken die in dem Gehäuse?


Trotzdem klinkt die SSD interessant. Doch ich werde bei meinen M4 und M500 bleiben. Sind ja noch nicht totgeschrieben :)
 

Blau&Gruen

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.145
#19
Ich denke Du musst von den Angaben aus dem Test Seite 6 ausgehen. Das vorher dürften Herstellerangaben sein. Just guessing. Sonst vergleiche mal den Test mit jenem zur MX100 von vor zwei Wochen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
247
#20
Zuletzt bearbeitet: (Schreibfehler)
Top