News VLC 3.0.12.1 für Apple Silicon: Mediaplayer läuft nativ auf dem M1-Prozessor

SVΞN

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
21.392
  • Gefällt mir
Reaktionen: Smartbomb, aid0nex, C:\Defuse_Kit und 5 weitere Personen

Nureinnickname!

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
4.084
Aber finde der Player war früher besser als Heute. Der Aktuelle hat bei mir auch Grafikfehler, kann aber auch an der Intel UHD 600 liegen.
 

mcdexter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
490
Zitat von Nureinnickname!:
Aber finde der Player war früher besser als Heute. Der Aktuelle hat bei mir auch Grafikfehler, kann aber auch an der Intel UHD 600 liegen.
Finde denn Player auch seit Jahren schlecht. Wurde früher oft empfohlen, hat aber öfter mal problem gemacht.
Benutze lieber Media Player Classic - Home Cinema.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Smartbomb, Luthredon, MujamiVice und 8 weitere Personen

gartenriese

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
557
Zitat von Tenferenzu:
Sind nicht eh alle MacOS Anwendungen in xCode geschrieben? Dadurch sollte beim nächsten Update doch automatisch alles kompatibel sein mit dem M1 oder?
Du meinst, wenn xCode dann einen ARM-Compiler hat? Dann müssen die Entwickler trotzdem alle ihre Programme neu kompilieren und veröffentlichen. Und ein paar Feinheiten gibt es mit dem neuen Compiler bestimmt auch noch zu beachten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: e_Lap und Gizzmow

holio

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
66
Zitat von mcdexter:
Finde denn Player auch seit Jahren schlecht. Wurde früher oft empfohlen, hat aber öfter mal problem gemacht.
Benutze lieber Media Player Classic - Home Cinema.
VLC kann nichtmal einzelne frames skippen, was sogar im youtube player möglich ist. wahrscheinlich brauchs dafür addons oder man muss ganz tief ins menü rein, aber das ist leider nichtmehr zeitgemäß.
aber er spielt alle formate ab die mir bisher unterkamen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: electronish, M4ttX und Randfee

yahlov

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
325
Zitat von mcdexter:
Finde denn Player auch seit Jahren schlecht. Wurde früher oft empfohlen, hat aber öfter mal problem gemacht.
Benutze lieber Media Player Classic - Home Cinema.
Dachte der wird seit 2017 nicht mehr weiterentwickelt?

Sonst teile ich das genau so.. VLC is nicht schlecht, aber er war mal besser. Zumindest kommt es mir so vor.
Spielt gefühlt 20% der Filme gar nicht ab, die man so daher bekommt und jetzt genaueres zu sagen :D
 

Atnam

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
459
Ich hab seit längerem das Problem das ich große mkv Datein so ab 60-70gb nicht auf meinem PC direkt abspielen kann aber wenn ich Sie über meine NAS öffne funktioniert es. Jemand ne Idee woran das liegen kann?

Fand VLC früher auch besser, die neue Oberfläche gefällt mir nicht.
 

Knossi

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
758
Ich finde den VLC gut, spielt alle Formate und der Wechsel der Ton- und Untertitelspuren ist einfach.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex, Thenumber10101, Randfee und 6 weitere Personen

beercarrier

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
1.254
Zitat von SavageSkull:
Interessant zu sehen, wie der Umstieg auf ARM so allmählich vorwärts geht.
Bei Apple ist das auch ziemlich einfach Dank der vertikalen Integration. Außerhalb des Apple-Universums wird ARM nie so leistungsfähig pro Watt wenn weiterhin auf closed source Hard- und Software gesetzt wird. VLC auf MacOS ist ein Licht, kein Lichtermeer. Linux und closed source Firmware ahoi.
 

Haxor

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
789
Zitat von mcdexter:
Finde denn Player auch seit Jahren schlecht. Wurde früher oft empfohlen, hat aber öfter mal problem gemacht.
Benutze lieber Media Player Classic - Home Cinema.
Bei mir das gleiche. VLC ist langsam und hat ständig Grafikfehler. Mit dem Media Player Classic und dem K-Lite-Pack hab ich das Problem nicht. War aber schon immer so, dass bei mir der VLC nicht so ganz rund lief..
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sascha631

DFFVB

Captain
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
3.985
Ich find das so krass. Microsoft hat das so lange versucht, und keinen hat es interessiert. Apple kommt um die Ecke und alle so: "Here we go." Insgesamt eine gute Situation weil das x86 Lager aufdrehen muss.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: jotecklen
F

foo_1337

Gast
Zitat von Tenferenzu:
Sind nicht eh alle MacOS Anwendungen in xCode geschrieben? Dadurch sollte beim nächsten Update doch automatisch alles kompatibel sein mit dem M1 oder?
Xcode ist erstmal eine IDE. Daher ist "in Xcode" geschrieben falsch formuliert. Die Devs von VLC benutzen 100%ig nicht Xcode. Oftmals wird bei solchen Projekte crosscompiled. Beim m1 als target Plattform ist es aber ggf besser, eine macos build Maschine wegen der Apple spezifischen llvm/clang erweiterungen zu haben, die dann ein universal binary mit amd64 sowie aarch64 ausspuckt. Aber auch das hat mit der IDE nichts zu tun.
Ergänzung ()

Zitat von DFFVB:
Ich find das so krass. Microsoft hat das so lange versucht, und keinen hat es interessiert. Apple kommt um die Ecke und alle so: "Here we go." Insgesamt eine gute Situation weil das x86 Lager aufdrehen muss.
Versucht ist auch sehr wohlwollend ausgedrückt. Grundsätzlich ist die Situation aber eine anderen:
Zum einen wird es x86 macOS auf absehbare Zeit überhaupt nicht mehr geben. Und zum anderen verkaufen sich die M1 Macs wie geschnitten Brot. Was man vom Surface X eher nicht behaupten konnte. Bei letzterem war das vermutlich über die Zeit gesehen auch ein Henne Ei Problem. MS hätte IMHO mindestens die eigenen Apps (o365 & Co) vom Start an nativ bringen müssen. Auch eine performante x64 Emulation hätte von Beginn an da sein müssen. Daher der erste Satz von mir :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: ZeusTheGod und H@rlekin

Jasmin83

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
7.072
Ich bin begeistert, wie schnell die (für mich tatsächlich zum Arbeiten wichtigen) Unternehmen mitziehen und ihr Zeug auf M1 ARM verfügbar machen. Wiso Steuer:Mac nächsten November noch und ein Umstieg auf M1 steht dann eigentlich nichts mehr im Wege.
 
F

foo_1337

Gast
Also Wiso Steuer:Mac läuft via Rosetta absolut problemlos :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: kaji-kun
B

B3nutzer

Gast
Braucht man so nen Player überhaupt noch?

Das Formatchaos hat sich doch eh auf h.264/h.265 und VP9 reduziert. Mit MP4 und MKV als container.

Hab ewig nichts anderes mehr gesehen. Und das beherrschen die Standard Player vom OS genauso.

Auf Windows nutze ich z.B. die integrierte Filme und TV App.

Vorteil: Startet blitzschnell und das Video füllt das gesamte Fenster aus.
Keine hässlichen Windows 95 Designs, keine unnötigen toolbars, und keine hässlichen Skins aus den 2000ern die aussehen als hätte sie ein Zehnjähriger designed.
Keine zusätzliche installation nötig und ich brauch mich nicht um Updates kümmern.

Zu Mac OS.
Ich glaube für den Endanwender ist es wenig interessant, ob emuliert wird oder nicht.
Angeblich arbeitet Apple seit 10 Jahren an der x86 Emulation. Also seit sie angefangen haben selbst ARM CPUs zu machen.
Entsprechend gibts auch laut den bisherigen Berichten wenig/keine Probleme.
 

Fliz

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.706
Ganz nett, das der jetzt auch auf dem M1 läuft, aber brauchen tut man den doch da nicht.

Ich benutze den VLC tatsächlich immer noch relativ oft. Aber er wird halt immer mehr zugemüllt mit Funktionen.
 
Top