News Vodafone: Gigabit-Geschwindigkeit für alle Kabelkunden bis 2021

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.031
#1

NJay

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.244
#2
Nette Sache wenn sie es wirklich durchziehen.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.568
#3
Wäre schön wenn die 200 MBits nicht immer einbrechen würden oder die Verbindung ganz tot ist:freak:
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
9.633
#4
Ja, mehr Bandbreite.... Wo doch schon heute kaum jemand mehr als den 100er Tarif bestellt.
Die Netzqualität geht immer weiter vor die Hunde aber Hauptsache größere Zahlen in der Werbung.
 
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
598
#5
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
6.024
#6
Dann wird Unitymedia wohl ähnliche Pläne haben und in 3 Jahren lässt sich ein Gigabit Anschluss buchen.
Hoffentlich geht auch der Upload deutlich nach oben. 100 Mbit/s sollten es schon sein

Das Kabel Netz von Vodafone gibt es ja nicht in BaWü ;)
 

hamju63

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.218
#7
Auch das wird sowas von zu wenig sein, wenn mehrere Haushalte an einem Strang liegen und vielleicht die Öffentlich Rechtlichen dann mal beginnen, tatsächlich in 4K zu senden :)
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.692
#8
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.014
#9
Ich bin absolut zufrieden mit KD, habe eine 400k Leitung und die komme auch immer an.. Dahingegen hat mein Vater extreme Probleme =/
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.284
#10
Tja dann muss ich nur noch einen Server finden der die Leistung auch liefert bei Downloads.
 

Axxid

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.754
#11
Buchen alleine bringt leider nichts, wenn die ganze Infrastruktur nicht angepasst wird. Und die hängt doch jetzt schon auf dem Zahnfleisch zu Stoßzeiten.
 
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
193
#12
60 Prozent der Neukunden entscheiden sich demnach für Anschlüsse mit 200 Mbit/s und mehr,[...]
Ja, warum denn bloß?

Mein Vater hat seit Kurzem auch 400 Mbit/s in seinem Tarif, aber auch nur, weil der Tarif im ersten Jahr genauso viel kostet wie der mit 32 Mbit/s. Nach dem ersten Jahr kann er dann kostenlos in den 32er downgraden, was er auch tun wird.
 

Teambash

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
404
#13
Ich habe jetzt auch seit knapp einem Jahr eine 400er Leitung von Vodafone und kann mich, bis auf ein paar kleinere Probleme, tatsächlich nicht beklagen.
Dass ich jemals Vodafone und nicht beklagen in einem Satz verwenden würde, kommt allerdings auch mir spanisch vor :freak:
 

NeoExacun

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
312
#14
Auf dem Zahnfleisch ist nett gesagt. Abends bis nachts und am Wochenende bekomme ich von meinen 200 bezahlten nur 2MBit/s (Vodafone). Probleme die ich bei Unitymedia nie hatte. So bringt das überhaupts nichts. dann halt wieder 16MBit/s-DSL.
 

BrainLagg

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
507
#15
in 2 Jahren war meine Vodafone 200Mbit Leitung ein einziges Mal down, sonst hatte ich echt nie Probleme - war somit echt immer zufrieden :) (Bereich Nürnberg)
Schade dass trotzdem viele Mitbürger solch Probleme haben :(
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.858
#16
Die telekom definiert dann den Fortschritt mit ihren lächerlichen 250 mbit bis 2025? Wenn die das tatsächlich gebacken kriegen, haben die mich als kunden. Hab zwar derzeit 50mbit, dennoch zu wenig wie ich finde.
Hab vor kurzem wolfenstein bei steam gedownloaded und es hat über 2 stunden gebraucht. Gerade im geschäftsbereich hinken wir so dermaßen hinterher, wir müssen uns zb von unseren kunden platten schicken lassen, da der upload 4 tage und mehr dauern würde.
Mit einer gbit leitung könnte man auch endlich vernünftig home office realisieren.
 
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
193
#17
Ich bin absolut zufrieden mit KD, habe eine 400k Leitung und die komme auch immer an.. Dahingegen hat mein Vater extreme Probleme =/
Bei mir ist es andersherum. Bei meinem Vater läuft es spitze, die 400 Mbit/s kommen fast durchgängig zu 90-100% an (Wohnung in einem 3-Parteienhaus). Ich bin jedoch von KD weg, da bei mir (24-Parteienhaus) von den 100 Mbit/s zwischen 14 und 23 Uhr oft nur zwischen 3-10 Mbit/s ankamen.

Man konnte nichtmal vernünftig Netflix schauen, weil das Bild immer wieder von SD zu HD und zurück sprang. Laut meinem Nachbarn ist die Situation immer noch unverändert im Haus, aber Vodafone bietet auch hier nun 200 Mbit/s an (aber ohne ausreichende Infrastruktur dahinter).
 

d4nY

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
788
#18
Hoffentlich geht auch der Upload deutlich nach oben. 100 Mbit/s sollten es schon sein
Eher unwahrscheinlich, weil das Kabelnetz ja nie für bidirektionale Übertragung gedacht war...es war für viel Downstream konzipiert worden (Fernsehen empfangen), aber Upstream eher weniger (mal irgendwelche Infos im Teletext oder so)

Aber mal sehen was mit den neuen DOCSIS Standards möglich wird :)
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
129
#19
Die Auswahl der Versorgungsgebiete von Vodafone KD erschließt sich mir nicht. Ein Beispiel: Ich wohne in Hannover Südstadt. Hier kann nichtmal die langsamste Geschwindigkeit gebucht werden. Das gleiche in der Wohnung davor in Hannover MITTE. Dort kann ebenfalls komplett kein Internet über KD gebucht werden. Nicht, dass ich das wollte, finde es nur sehr komisch.
Meine Mutter bekommt 100k im Hannover Umland (kleines Dorf außerhalb...) - sowohl VDSL als auch von KD!
 
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.134
#20
Das Problem ist hier doch auch, alle wollen 1Gbit als Anschluss haben, jedoch möchte niemand entsprechend dafür bezahlen. Mit 20€ im Monat ist das für so einen Anschluss nicht getan, allein was die ganze Infrastruktur im Backbonenetz an Geld kostet...
Von daher bin ich doch mal sehr gespannt, wie das von VF erreicht wird und was der Spaß dann kosten wird. Ich hoffe mal sie investieren ordentlich in ihr Netz und lassen sich das dann auch entsprechend bezahlen.
 
Top