News Zeitplan für Windows Longhorn erneuert

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.542
Der Nachfolger für das derzeit meistgenutzte Betriebssystem Windows XP heißt bekanntlich mit Codenamen Windows Longhorn. Nun hat Paul Thurrott seine Zeittafel für das neue Windows erneuert, die die Etappen bis zum Release 2006 angibt.

Zur News: Zeitplan für Windows Longhorn erneuert
 

menschenkostuem

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
103
umso später umso besser, garnicht wäre natürlich am besten.. ich will nicht über MS schimpfen oder meckern, aber allein palladium ist der größte mist dem einen nur einfallen kann


/edit
7 versionen jo, 1 ist schon zuviel des guten ^^
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

SR89

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
422
Wenn es nicht wieder soweit kommt das manche Programme nur auf bestimmten Versionen laufen, dann ist mir eigentlich ziemlich egal wieviel die auf den Markt werfen. Ist doch gar nicht so schlecht wenn dann für jeden in seiner Preisklasse das richtige dabei ist.
 
?

"?"

Gast
Zitat von Harrold:
Damit die PC-User sich die Ultimate-Edition kaufen. Nur um sicher zu sein das Sie alles haben was Sie irgendwan mal brauchen. Und diese Ultimate-Edition wird dann höchstwahrscheinlich total überteuert sein.
Also gibt es 7 Versionen damit Microsoft die Käufer verwirren kann (welche reicht mir den jetzt?) und am Ende mehr verdienen kann.
Zumindest denk ich mir das so. Bei dieser "Maximalprofitgesellschaft".
 

FH16

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
688
Und wieviele Versionen gibts denn vom XP? Home, Professional, Server, TabletPC, MediaCenter und Embedded. Das sind immerhin auch schon 6 Versionen. Und, stört das jemanden? Ich sehe das Problem nicht...
 

falstaff

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
55
Es gibt noch mehr XP Versionen: Starter Edition (jedenfalls für Entwicklungsländer) demnächst kommt noch die 64-Bit Variante!

Ich denke nicht dass die Kompatibilität untereinander ein Problem sein wird! Ist es ja bei XP auch nicht. Microsoft ändert da jeweils nur den Umfang (Backupsoftware/Brennsoftware etc.)

Ich sehe auch kein Problem mit den Versionen. Was mich noch heute mehr aufregt ist die Unterschiedlichen Lizenzierungsmodellen, und das die Disks nicht kompatibel sind (Gekaufte Disc/OEM Lizenz eintippen etc...)

gruss
falstaff
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.746
Könnte mir vorstellen:

Windows 'Longhorn' Starter Edition = Windows XP ohne Media Player...

Windows 'Longhorn' Home = Windows XP Home

Windows 'Longhorn' Professional = Windows XP Professional

Windows 'Longhorn' Premium = ? (+ MediaCenter...)

Windows 'Longhorn' Buisness = ? (Server)

Windows 'Longhorn' Tablet-PC = Windows XP Tablet-PC

Windows 'Longhorn' Ultimate-Edition = ? (alles zusammen Pro,MediaCenter,Server...)



HAT DAS Windows 'Longhorn' AUCH DIESE SCHRECKLICHE ZUWANGSAKTIVIERUNG ?




Wird das Windows 'Longhorn' ein 32 Bit und/oder 64 Bit Betriebssystem ?

(Das Windows XP 64 soll ja nur mit den 64 Bit Prozessoren zusammen arbeiten...)

frankkl
 
Zuletzt bearbeitet:

KaeTuuN

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
5.197
*hüstel* Also mir is egal, wie viele Versionen die rausbringen, aber ich bin dafür, eine SICHERE Version OHNE Palladium und den ganzen Dreck rauszubringen! Dazu zählt für mich auch dieser ganze animierte Schnick schnack... man soll mit dem Ding arbeiten und nich angaffen! Was will ich mit einer supertollen Speicherfressenden 3D Oberfläche, wenn ich in 99% der Nutzungszeit ein anderes Programm davor habe!? DAS IST SINNLOS!!!
Und was is mit dem neuen Dateisystem? Das führen sie ja erst später ein, wie soll das dann aussehen, kann Longhorn dass dann schon, oder muss man sich dann für xx Euros nen Upgrade kaufen, oder wie bei HL² zum Hersteller schicken und dann tauschen lassen...

Naja... bevor ich mich jetzt weiter Aufrege:

Mfg KaeToo]\[
 

krallos

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8
Wenn ihr es aufmerksam gelesen hättet, wüsstet Ihr, das es vorerst nur eine VErsion gibt, nämlich die, die am Mai 2006 rauskommt, alle anderen sind nur VErsionen zum Alpha & Beta-testen ..

Longhorn Beta 1 Code complete: March 16, 2005
Longhorn Beta 1 internal release and domain rollout: April 2005
Longhorn Beta 2 (and product) code complete: July 1, 2005
Longhorn Beta 2 internal release: Q3 2005
Longhorn Beta 2 public release: September 2005 (PDC 2005)
Longhorn Release Candidate 0 (RC0) internal release: Q4 2005
Longhorn Release Candidate 1 (RC1) internal release: March 2006
Longhorn release to manufacturing (RTM): May 2006

Ohne anständiges Feadback der Kunden, die das Teil schon mal ab März 2005 probieren und testen, kann man wohl schlecht ein Allerwelts Betriebssystem, das auf mehr als zigtausend Hardware-Plattformen und unter den diversesten Bedingungen laufen soll, auf den Markt bringen .. oder ;)

Gruß Krallos
 

FH16

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
688
@frankkl: wo liegt das Problem mit der Zwangsaktivierung? Dauert ca. 2 Sekunden und geht vollautomatisch...

@KaeToo...: wenn du keine Animationen willst, würde ich Win2000 nehmen...arbeiten kann man damit tipp-topp.
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.746
@FH16

Wenn Ich soviel Geld für ein Produkt bezahlen muss will Ich es auch ohne einschränkungen nutzen können,
habe irgendwie kein gutes Gefühl bei Zwangsaktivierung als es mir nicht richtig gehört.

Kann es schlecht genauer erklären,
aber ohne die Zwangsaktivierung hätte Ich es mir schon längst gekauft,
wie auch zuvor Windows 95,98,98SE,ME,2000 !

Wenn Ich die Zwangsaktivierung aufheben könnte würde Ich mir das Windows XP Home ohne probleme sofort kaufen.

frankkl
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Faustpfand

Gast
Buisness ?? :-)

@krallos:

Es geht um die 7 Versionen, von denen in dem Newsbeitrag die Rede ist. Ich glaube, du solltest da selbst noch einmal genauer nachschauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
1

1668.mib

Gast
@krallos
----------------
Longhorn Beta 1 Code complete: March 16, 2005
Longhorn Beta 1 internal release and domain rollout: April 2005
Longhorn Beta 2 (and product) code complete: July 1, 2005
Longhorn Beta 2 internal release: Q3 2005
Longhorn Beta 2 public release: September 2005 (PDC 2005)
Longhorn Release Candidate 0 (RC0) internal release: Q4 2005
Longhorn Release Candidate 1 (RC1) internal release: March 2006
Longhorn release to manufacturing (RTM): May 2006
-----------------------------
Das hört sich für mich ja schon nach mehr als sieben an.

Ich denke es gibt deshalb so viele Versionen von Longhorn, weil Longhorn nicht nur der Windows XP-Nachfolger wird sondern evtl auch der Windows 2003-Nachfolger - oder arbeitet MS schon an einem neuen Server-Betriebssystem?
Und warum stört es denn die Leute, dass es so viele Versionen von Longhorn geben wird? Stört es euch auch, wenn es von einem Mainbaord verschiedene Varianten gibt, welche mit RAID, welche ohne usw?
Es ist echt komisch. So bald es um MS geht wird alles negativ ausgelegt.

Klar, ich bin auch kein Fan von Palladium, aber trotzdem finde ich es unnötig schon vor dem Erscheinen darüber zu jammern - dazu gibt es noch zu viele Fragezeichen, wie z.B. die Notwendigkeit von Palladium-fähiger Hardware.
 
Dabei seit
März 2003
Beiträge
428
hmmm.. jaa... mal sehen wie sich das ganze mit TCPA & Co so entwickelt
zur Not hol ich mir (sobald ich eines tages mein jetziges, nicht-tcpa-fähiges System in Rente schicke) n Apfel
 

Fearless

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
394
Naja wenn Longhorn kommt werd ich komplett zu Linux wechseln den das OS tu ich mir sicher nicht an.

MfG Fearless
 

-Miles_Prower-

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
50
@falstaff
Es gibt von Windows XP 2 64-Bit-Versionen, zuerst die noch erscheinde Version für AMD und Intel's-Desktopprozessoren (Athlon 64, Presscott?, Smithfield) und eine 64-Bit Serverversion für Intel's Itaniumprozessor.
 
Top