Zusammenstellung für erste Wakü so richtig?

b3nb0hne

Commander
Registriert
Jan. 2009
Beiträge
2.737
Mehr als 25 Jahre schraube ich mir schon meine PC's selbst zusammen aber eine Wasserkühlung hats bis jetzt, wohl aus Faulheit, nie in meinen PC geschafft. Jetzt soll es so weit sein und ich hoffe ihr liebe CB'ler schaut mal kurz über meine Bestellung drüber damit ich hier nichts vergessen kann ;)

Gekühlt werden soll:
AMD Ryzen 9 5950x
Gigabyte Aorus 3080 Master Rev

Gehäuse: Fractal Design Meshify 2 (white)

Da ich mal gar nichts zuhause habe nehme ich mir das Startertkit von Corsair und ergänze es um weiter Komponenten:

Corsair Hydro x Series iCU XH305i RGB Pro Custom Cooling Kit, weiß - Enthält:
XC7 RGB PRO WHITE (1700/1200/AM4)
XR5 360 WHITE
XD5 WHITE Pump/Reservoir Combo
XL8 Clear
3m XT Hardline 10/14mm
8 x Hardline 14mm fittings (WHITE)
2 x 90° Rotary Adapters (WHITE)
250 ml Filling Bottle
XT Hardline Bending Kit
3 x QL120 RGB WHITE Fans
CORSAIR iCUE Commander PRO
RGB Fan LED Hub

Zusätzlich:
Hydro X Series, XR5 360 mm Radiator, weiß
Alphacool Eisblock Aurora Acryl GPX-N RTX 3080/3090 Aorus Master/Xtreme mit Backplate
1 Set Hydro X Series XF 90 Grad Fittings
1 Set Hydro X Series XF Fittings

Ich glaube ich habe fast alles? was ich brauche?
Sollte ich noch einmal Hardtubes dazu nehmen oder reichen die vom Kit?
Kühlflüssigkeit benötige ich noch eine Flasche?

Oder alles Mist was ich hier gemacht habe?
Edit: Aja leichtes OC sollte die Wakü ja aushalten.

Für Infos/Meinungen bin ich Dankbar

LG BEn
 
Zuletzt bearbeitet:
Hmm. Ich mag mich täuschen, aber einen 5950X und eine 3080 mit nur einem 360er Radiator würde ich persönlich nicht nutzen.

€DIT:
um es zu konkretisieren: einen weiteren 280er muss da schon her. Wenn es passen sollte: nimm einen zweiten 360er dazu. Es gibt die Faustformel 100W pro 120er Lüfterfläche.


Shice! Wer richtig lesen und interpretieren kann... :D Sorry :schluck:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: b3nb0hne, der Unzensierte und Baal Netbeck
Würde ich auch nicht, deswegen ja 1 im Kit und einer extra dazu :)
 
Viel zu wenig Radi-Fläche. Faustregel: 120mm Radi je 100W Abwärme. Du erwartest viel von uns - woher soll man wissen was in dem Kit so alles drinne steckt. 2x360er hört sich schon besser an. Hardtubes für die erste Wakü ist gewagt, da würde ich mal glatt ein paar dazu nehmen. Warum nicht Schlauch?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: b3nb0hne
Damit wirst du vermutlich schnell Probleme bekommen.
Das Set ist Aluminium(sagte Geizhals aber ein anderer Test sagt Kupfer??) und der Eisblock sowie der zweite Radi ist Kupfer.
Das wird trotz Korrosionsschutz schnell verstopfen und Probleme machen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: b3nb0hne
So hab den Beitrag nochmal editiert, in der Hoffnung das es klarer ist. Das Kit hat einen 360er und ein 2ter kommt natürlich dazu :)
Ergänzung ()

Baal Netbeck schrieb:
Damit wirst du vermutlich schnell Probleme bekommen.
Das Set ist Aluminium(sagte Geizhals aber ein anderer Test sagt Kupfer??) und der Eisblock sowie der zweite Radi ist Kupfer.
Das wird trotz Korrosionsschutz schnell verstopfen und Probleme machen.

Lt. Corsair Homepage Kupfer, Geizhals habe ich in dem Fall gar nicht geschaut.
Ergänzung ()

der Unzensierte schrieb:
Viel zu wenig Radi-Fläche. Faustregel: 120mm Radi je 100W Abwärme. Du erwartest viel von uns - woher soll man wissen was in dem Kit so alles drinne steckt. 2x360er hört sich schon besser an. Hardtubes für die erste Wakü ist gewagt, da würde ich mal glatt ein paar dazu nehmen. Warum nicht Schlauch?

Ich editiere gleich nochmals den Beitrag und schreibe hinein was darin enthalten ist.
Warum Hardtubes und nicht Schlauch. Gibt es, ausser das es Handwerklich einfacher ist, Schläuche zu nehmen sonst irgend einen Unterschied? Und Danke werde mir sicherheitshalber welche dazu bestellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn alles Kupfer ist, dann kann so ein Set eine gute Sache sein....Wenn nicht, würde ich selbst zusammenstellen.

BEnBArka schrieb:
Sollte ich noch einmal Hardtubes dazu nehmen oder reichen die vom Kit?
Das müssen andere beantworten, da ich immer Softtubes nehme.
BEnBArka schrieb:
Kühlflüssigkeit benötige ich noch eine Flasche?
Es scheint welche dabei zu sein, und für den ersten Test würde ich auch erstmal nur destilliertes/entmineralisiertes Wasser nehmen. Da gibt es 5l Kanister für kleines Geld, die man z.B. im Baumarkt bekommt.
Damit kann man das durchspülen und erste Funktionstests machen.
Die mitgelieferte sollte dann eigentlich für den finalen Aufbau reichen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: b3nb0hne
Ich fände Verlinkungen zum CB Preisvergleich in der Produktliste sehr hilfreich, dann muss ich sie nicht selbst dort eingeben um zu schauen, was die einzelnen Teile können.

Wenn du das Gehäuse ohne Sichtfenster nimmst, würde ich zu Softtubes raten. Hardtubes sind viel mehr Arbeit und nerven, sobald man an ein Teil muss. (Alleine schon nein CMOS Reset hatte sich bei mir als unmöglich herausgestellt, ohne die Graka auszubauen)

Hast du Ansprüche an die Lautstärke? 2 360er Radiatoren kommen mir wenig vor. Selbst habe ich für meine Komponenten 3 360er und bin am Überlegen, noch einen externen MORA dranzumachen :)

Einen Ablasshahn würde ich direkt noch einbauen.

Einen Heißluftföhn benötigst du zum Biegen ebenfalls noch. Extra Tubes schaden nicht, gerade wenn man das erste mal biegt, braucht man min. 1-2 um es auszuprobieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: b3nb0hne
BEnBArka schrieb:
Gibt es, ausser das es Handwerklich einfacher ist, Schläuche zu nehmen sonst irgend einen Unterschied?
Du brauchst andere Fittings für Schläuche!

Schläuche habe(wie du schon sagtest) den großen Vorteil, dass es einfach zu handhaben ist. Ich baue auch öfter mal an meinem PC rum, und dann kann ich halt einfach den CPU Kühler lösen und am Schlauch baumeln lassen....cpu wechseln und Kühler wieder montieren ohne das Wasser abzulassen.

Auch die Grafikkarten habe ich mit Schnellverschlüssen angeschlossen und kann sie einfach tauschen.

Mit Hardtubes ist alles steif und auch fragiler.

Ein großer Nachteil von Schläuchen sind die Weichmacher. Die können irgendwann ausflocken und deinen Kreislauf verstopfen. Ist mir einmal nach 3 Jahren passiert.
Neopren soll wohl besser sein, aber das ist nicht durchsichtig und ich sehe gerne ob es Luftblasen oder andere Probleme gibt.....ich wechsle dann halt alle 3 Jahre die Schläuche.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: b3nb0hne
Baal Netbeck schrieb:
Es scheint welche dabei zu sein, und für den ersten Test würde ich auch erstmal nur destilliertes/entmineralisiertes Wasser nehmen. Da gibt es 5l Kanister für kleines Geld, die man z.B. im Baumarkt bekommt.
Damit kann man das durchspülen und erste Funktionstests machen.
Die mitgelieferte sollte dann eigentlich für den finalen Aufbau reichen.

Danke guter Tipp, auf den hätte ich garantiert nicht geachtet!
FeelsGoodManJPG schrieb:
Hast du Ansprüche an die Lautstärke? 2 360er Radiatoren kommen mir wenig vor. Selbst habe ich für meine Komponenten 3 360er und bin am Überlegen, noch einen externen MORA dranzumachen :)

Einen Ablasshahn würde ich direkt noch einbauen.

Lautstärke relativ egal, es soll kein Flugzeug sein absolut silent muss aber auch nicht.
Ablasshahn, guter Tipp! Danke!
 
Für Anfänger und Faule kann ich die flexiblen ZMT Tubes von EK empfehlen :-). Habe aber auch keine RGB Spielereien und einfach nur klare Kühlflüssigkeit ohne Farbzusätze (die sich irgendwann überall absetzen).

Bei mir läuft eine 3080 mit 5950 mit 2 240er Radiatoren im Mini ITX Gehäuse ohne Probleme - allerdings mit Undervolting. Wer natürlich eine Wassertemperatur mit < 10 K Delta T zur Raumtemperatur haben will, braucht natürlich mehr Kühlfläche. Da gibt es dann ja genug Enthusiasten, die sich 2-3 Moras ins Zimmer hängen/stellen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: b3nb0hne
wallsofjericho schrieb:
Für Anfänger und Faule kann ich die flexiblen ZMT Tubes von EK empfehlen :-). Habe aber auch keine RGB Spielereien und einfach nur klare Kühlflüssigkeit ohne Farbzusätze (die sich irgendwann überall absetzen).

Bei mir läuft eine 3080 mit 5950 mit 2 240er Radiatoren im Mini ITX Gehäuse ohne Probleme - allerdings mit Undervolting. Wer natürlich eine Wassertemperatur mit < 10 K Delta T zur Raumtemperatur haben will, braucht natürlich mehr Kühlfläche. Da gibt es dann ja genug Enthusiasten, die sich 2-3 Moras ins Zimmer hängen/stellen.

Ich werd mir die Bastelei antun und Hardtubes nehmen, sollte ich daran scheitern kann ich ja noch immer andere Fittings bestellen und Softubes nehmen ;)
 
BEnBArka schrieb:
Ich werd mir die Bastelei antun und Hardtubes nehmen, sollte ich daran scheitern kann ich ja noch immer andere Fittings bestellen und Softubes nehmen ;)
Ich habe bei meinem ersten Loop direkt HardTubes genommen. Solange nur eine Biegung pro Rohr notwendig ist, ist das eigentlich kein Problem.

Was kostet denn das geplante Kit + Zusatzteile und wie hoch ist das Budget?
 
Ich finde das Corsair Kit ja recht teuer. Aber wenigstens sind die QL Lüfter dafür drin :D

Und dann dafür das der hier:
BEnBArka schrieb:
XD5 WHITE Pump/Reservoir Combo

nichtmal komplett dicht ist, und aus Kunststoff anstatt Echtglas hm..
Andererseits für den Start: klar gute Sache.

Alternativ kann man das auch selbst zusammenstellen.
Zumindest die Pumpen AGB Kombi würde ich echt übderdenken, aber du möchtest wahrscheinlich etwas in weiß ?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: b3nb0hne
minimii schrieb:
Alternativ kann man das auch selbst zusammenstellen.
Zumindest die Pumpen AGB Kombi würde ich echt übderdenken, aber du möchtest wahrscheinlich etwas in weiß ?

Wenn schon ein White Build dann auch Pumpe ;) ist die wirklich so schlecht? Das Angebot selbst ist ok. Müsste mir ja alle Teile aus dem Packet, wenn ichs über Corsair beziehe gesondert kaufen, was dann in der Tat teuerer käme.
 
BEnBArka schrieb:
Müsste mir ja alle Teile aus dem Packet, wenn ichs über Corsair beziehe gesondert kaufen, was dann in der Tat teuerer käme.
Bei einer eigenen Zusammenstellung muss ja nicht absolut alles von Corsair sein, das geht dann bestimmt auch günstiger.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: b3nb0hne
Drewkev schrieb:
Ich habe bei meinem ersten Loop direkt HardTubes genommen. Solange nur eine Biegung pro Rohr notwendig ist, ist das eigentlich kein Problem.

Was kostet denn das geplante Kit + Zusatzteile und wie hoch ist das Budget?

+/- 1000 Euro dafür halt alle schön Bling Bling und da ich ja schon die Lüfter über die iCUE Software steuere und andere Lüfter weiterverwende wirds wohl bei Corsiar bleiben.

Die Frage ist wieviel billiger geht es mit RGB. 100 oder mehr? 100 Euro Differenz stören mich persönlich jetzt nicht.
 
Drewkev schrieb:
Was muss denn alles von Corsair sein, bis auf die Lüfter?

iCUE finde ich persönlich Rotze, schau dir mal OpenRGB an.

Prinzipell muss gar nichts von Corsair sein.
Das einzige was ich nicht will ist danach ein Software gefummel mit dem RGB.
Hier will ich einfach Plug & Play haben. Die iCUE Software tut was sie soll, sie ist zwar weder besonders Innovativ noch Ressourcen schonend aber sie macht halt was sie soll.
Beitreibe seit 1 1/2 Jahren das mit einer H-150i AIO und 9 Lüftern und sie tut halt was sie soll..
 
Joa, das kann OpenRGB halt auch.

Aber mit so ziemlich alles, was ASUS Aura/MSI Mystic Light/Gigabyte RGB Fusion kann. Sogar Peripherie geht.

Optik scheint ja berechtigterweise ein Kriterium zu sein, hast du dir darüber schon Gedanken gemacht? Also wie sollen die Hardtubes verlaufen, welche Farbe bei der Kühlflüssigkeit oder sogar schwarze Rohre?
 
Zurück
Oben