News Alphacool Eisblock 2080 Ti: Wasserkühler für die Nvidia RTX 2080 Ti

Thomas B.

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.904
#1

Vissi

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
840
#2
Ich habe vor einigen Jahren mal meine Grafikkarte mit Wasser gekühlt.

Das habe ich 1x gemacht und seitdem nie wieder, weil die Garantie einer Graka dabei in der Regel flöten geht und ich zu oft die Grafikkarten wechsel. Wobei sich die damaligen Grafikkarten außerdem nicht so gut übertakten ließen, wie heutige. Gibt es da nicht Hersteller, denen das nichts ausmacht, wenn der Luftkühler abgebaut wurde?Vielleicht macht eine Wasserkühlung heute mehr Sinn, wobei das Manko mit der Garantie heute immer noch bei einigen Herstellern bleibt.

Ich habe bei Alphacool nach einem Wasserkühler für meine Grafikkarte gesucht. Ich habe eine MSI Armor. Da gibt es tatsächlich einen Kühler: Klick mich

Dieser Wasserkühler kostet gepfefferte 140,- Euro und offenbar kühlt er nur die GPU und alles andere wird dann nur passiv gekühlt? Außerdem ist bereits eine Wasserpumpe verbaut. Ob die Pumpe eine Vollkeramiklagerung besitzt, wird nicht ausgelobt. Ob die Phasen und der Ram mit Wasser gekühlt werden, wird nicht ausgelobt. Wenn es nicht ausgelobt wird, dann kann man oft davon ausgehen, dass die entsprechenden Bauteile nicht aktiv mit Wasser gekühlt werden. Auch zumindest eine schematische Darstellung, wo genau überall Wasser entlang geht, ist nicht aufgeführt. Also nichts für mich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.209
#3
Verpasste Gelegenheit. Sie haetten die Preise doch auch gleich mit um 50% erhoehen koennen.
 

Jokeboy

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
5.624
#4
Das habe ich 1x gemacht und seitdem nie wieder, weil die Garantie einer Graka dabei in der Regel flöten geht und ich zu oft die Grafikkarten wechsel.
....
Gibt es da nicht einen Hersteller, dem das nichts ausmacht, wenn der Luftkühler abgebaut wurde?
EVGA. Da kannst die Kühlung tauschen wie du magst, solang die Karte dabei nicht beschädigst und den Aufkleber nicht entfernst. Bei Garantiefall musst die Karte dann nur wieder auf Original zurück schrauben.

Hier die Bestätigung dazu:
https://forums.evga.com/Warranty-void-if-I-watercool-m2314734.aspx#2314762
 

projectneo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
397
#6
Es gibt noch mehr Hersteller, die die Garantie bei Kühlerwechsel bestehen lassen. Da gibt es einen Artikel hier bei CB dazu.

@Topic: Schön dass es mehr Hersteller gibt, ich hatte mich bei meiner 1080TI für EKWB entschieden - leider.
Wäre ich nur bei Aquacomputer geblieben. Die Qualität bestimmter Teile bei EKWB ist so schlecht ...
Beim montieren brechen da die Schrauben auch ohne Kraftaufwand bei der kleinsten Verkantung. Sowas hatte ich früher nie, auch bei älteren EKWB nicht. Aber neues Management und Gewinnmaximierung ... nunja, dann geh ich wo anders hin.
 

Aphelon

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.831
#8
Gibt es den nur in schwarz?

Bei den GPU- Preisen werden Custom WaKüs langsam echt attraktiv... bei der nächsten Generation sind es dann beim Build nur noch ein paar % Aufpreis im Vergleich zur Luftkühlung.
 

Prophetic

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.232
#9
Gibt es da nicht einen Hersteller, dem das nichts ausmacht, wenn der Luftkühler abgebaut wurde?
Das ist vielen Herstellern völlig schnuppe: https://www.computerbase.de/2016-09...ch/#abschnitt_kuehlerwechsel_und_uebertaktung

Allen voran ist EVGA schon lange dafür bekannt, eine spitzenmäßige Garantie anzubieten und auch Kühlerwechsel sind erlaubt. Gigabyte, Asus, MSI haben da auch kein Problem mit. Und selbst bei den anderen Herstellern hast du in der Regel keine Probleme mit der Garantieabwicklung, denn die müssen dir erst mal nachweisen, dass ein anderer Kühler drauf war. Wenn du technisch korrekt arbeitest, kann man das aber nicht. Wenn beim Umbau was kaputt geht, bist du natürlich selbst schuld, da gibts ohnehin keine Garantie mehr. Allerdings braucht man da schon drei linke Hände meiner Meinung nach.

Dann habe ich noch eine Frage: Wie kann man sich sicher sein, dass ein gekaufter Graka-Wasserkühler mit dem Platinendesign passt? Gibt es da für jedes Platinendesign eine bestimmte Bezeichnung?
Am einfachsten ist es (das machen wohl die meisten, die mit Wasser kühlen), das Referenzlayout zu kaufen. Werden auch viele alleine aus dem Grund machen, weil man dann auf Kühler von Watercool und Aquacomputer zurückgreifen kann und diese qualitativ einfach über jeden Zweifel erhaben sind.

Da gibts von EK den Configurator (https://www.ekwb.com/configurator/) um herauszufinden, ob eine Karte das Referenzlayout hat oder eben nicht. Ansonsten ist davon auszugehen, dass die üblichen Verdächtigen ( EK, Barrow, Byksi, Phanteks etc. (Von Alphacool lasse ich und viele andere bewusst die Finger!)) Kühler für die Flagschiff-Designs anbieten werden, also bei Asus z.B. die Strix Varianten, bei MSI Gaming X, Gigabyte Aorus, EVGA FTW etc.
 
Zuletzt bearbeitet:

Prophetic

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.232
#11
Zuletzt bearbeitet:

Vissi

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
840
#12
PNY z.B. pappt immer noch Sticker über die Schrauben...
Bei meiner MSI-Armor 1080 gibt es sowas auch.
Ergänzung ()

Was in Deutschland meines Wissens nach vollkommen irrelevant ist. Wobei ich mir tatsächlich nicht sicher bin, ob das auch für Grafikkarten gilt. Bei Notebooks z.B. sind Siegel und Siegelschrauben nichtig.
Sagst du.
 

Prophetic

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.232
#13
Im Zweifel einfach auf die Hersteller zurückgreifen, die es ausdrücklich erlauben und die offiziell kommunizieren, dass die Garantie unangetastet bleibt beim Kühlerwechsel: EVGA, ASUS, MSI, Gigabyte. Fertig.
 

Esenel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
462
#14
Ich hatte damals schriftlich bei Asus und MSI für meine 1080 angefragt. Und beide erlauben es, wie es auch im CB Artikel steht.
Einschränkung MSI: Kühler muss mindestens genauso gut sein.

WaKü macht immer Sinn.
Meine Grafikkartentemp ist bei ca. 39°C bei 2101 Mhz unter Dauerauslastung und taktet durch die geringe Temperatur auch nicht runter.
Zudem schonen diese Temps zusätzlich die Hardware ;-)

UND es ist bei weitem leiser als jeder Lüfter :-)

Ich liebe "lautlose" Hardware ;-)


Dadurch das Alphacool endlich von ihren alten GPU Blöcken weg sind und sie hier - so wie es aussieht - was ganz brauchbares abliefern, könnte man Doch die Founders von Nvidia bestellen mit diesem Lüfter und hat von Tag 1 eine gut gekühlte Grafikkarte.

Denn bis die Blöcke für Customs kommen dauert immer ewig und drei Tage.
Und hinzu kommt, dass die Custom Modelle ja nicht mal billiger sind zum Launch als die Founders....
Unter Wasser bleibt dann eh alles gleich, da auch die stärksten Custom Modelle keinen dritten Stromanschluss haben.
 

raekaos

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.525
#16
[...]@Topic: Schön dass es mehr Hersteller gibt, ich hatte mich bei meiner 1080TI für EKWB entschieden - leider.
Wäre ich nur bei Aquacomputer geblieben. Die Qualität bestimmter Teile bei EKWB ist so schlecht ...
Beim montieren brechen da die Schrauben auch ohne Kraftaufwand bei der kleinsten Verkantung. Sowas hatte ich früher nie, auch bei älteren EKWB nicht. Aber neues Management und Gewinnmaximierung ... nunja, dann geh ich wo anders hin.
Kann ich auch so bestätigen, das Qualitätsmanagement war früher schon nicht perfekt und ist konsequent schlechter geworden. Ausnahme Pumpentops bzw. AGBs finde ich nach wie vor gut von EK.
Wenn du was Ordentliches willst ist ALC aber so ziemlich das Letzte, was ich als Alternative nehmen würde. Watercool oder Aquacomputer spielen da in einer anderen Liga und kosten auch nicht wirklich mehr.

Der Preis für das Gebotene ist aber OK.
 
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
172
#18
Was in Deutschland meines Wissens nach vollkommen irrelevant ist. Wobei ich mir tatsächlich nicht sicher bin, ob das auch für Grafikkarten gilt. Bei Notebooks z.B. sind Siegel und Siegelschrauben rechtlich gesehen nichtig.
Eine Garantie ist eine freiwillige Zusatzleistung des Herstellers und diese kann er sehr wohl an seine eigenen Bedingungen knüpfen. Nur bei der gesetzlichen Gewährleistung kann er dies nicht.
 

Vissi

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
840
#20
Top