Projekt Feedback: Teile für erste Wasserkühlung (High-End PC ~2500€)

JackNerdcore

Bisher: TotalNerdCore
Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
18
#1
Hey zusammen,

da mir so langsam die Leistung meines "alten" luftgekühlten Rechners nicht mehr ausreicht und ich schon immer mal eine WaKü bauen wollte, dachte ich mir jetzt, dass es endlich Zeit wird. Die Auswahl der Hardware (abgesehen von den WaKü-Teilen) für einen komplett neuen PC ist soweit abgeschlossen.

Preisrahmen: ~2500€

Generelle Hardware auswahl:
CPU: Intel Core i7-8700K, 6x 3.70GHz
Graka: Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti Waterforce WB Xtreme Edition 11G oder ASUS ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC, ROG-STRIX-GTX1080TI-O11G-GAMING, 11GB GDDR5X, DVI, 2x HDMI, 2x DP (90YV0AM0-M0NM00) + EK Water Blocks EK-FC1080 GTX Ti Strix RGB, Nickel
Case: Thermaltake Core P5 Tempered Glass Edition schwarz
Kühlersteuerung: Corsair Commander Pro, Licht- und Lüftersteuerung 6-Kanal

Aktuell ausgewählten WaKü-Teile:
Kühlersteuerung: Aqua Computer aquaero 6 XT schwarz/blaue
Radiator: Hardware Labs Black Ice Nemesis 420GTS mit 3x Noctua NF-A14 industrialPPC-3000 PWM, 140mm
Anschlüsse: Alphacool Eiszapfen Schlauchanschluss 1/4" auf 16/10mm, 6er-Pack schwarz + 4x Alphacool Eiszapfen 90° Schlauchanschluss 1/4" auf 16/10mm, schwarz
Schläuche: 3x Mayhems Ultra Clear Schlauch, 16/10mm, 1m
AGB + Pumpe: Enermax NEOChanger 400ml (ELC-NC200RGB) oder Watercool Heatkiller Tube 200 D5 + Aqua Computer Pumpenmodul D5 mit Tachosignal und PWM-Eingang + Alternative MultiPort top
Kühlkörper: Aqua Computer Cuplex Kryos NEXT (+ s. GraKa)

(Eine "Wunschliste" mit allen aktuellen Teilen: geizhals.de/?cat=WL-891652)

Ich würde mich freuen wenn erfahrene WaKü-Bauer mir sagen können ob das ganze mit diesen Teilen so funktionieren könnte oder ob sie bei der oben genannten Hardware etwas ändern würden.

Schonmal vielen Dank im Voraus für alle die sich die Zeit nehmen mir bei meinem Projekt zu helfen.
 
Zuletzt bearbeitet: (Hardware Update)

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
11.924
#2

JackNerdcore

Bisher: TotalNerdCore
Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
18
#3
Sagen wir mal so, ich bin mir sehr sicher das ein Kühler, der für eine Asus Grafikkarte gedacht ist, ganz sicher nicht auf eine Zotac Karte passen wird!
Oh vielen Dank für den Hinweis KnolleJupp XD
Ist mir wohl bei der Auswahl durch die Lappen gegangen... Hatte anfangs eine Asus GraKa angedacht und nur kurz nach einem Austauschkühlkörper gesucht
 

v3nom

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
605
#4
- nimm lieber direkt ne D5 Pumpe mit AGB und nicht Enermax...
- warum ein 60er Radiator? Wenn es leise sein soll reicht ein dünner.
- SW3 würde ich nicht empfehlen, gehen aber. Meine 120mm Favoriten sind die neuen NF-A12x25
- Fittinge gibt es auch in "schön"
 
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
156
#5
Hallo,

funktionieren wird es sicherlich, aber es wird wahrscheinlich laut, sobald Last anliegt.
Die Frage ist, was du genau mit der WaKü erreichen willst? Leise und übertakten?
Für was den Corsair Commander Pro?

Bei der Grafikkarte würde ich schauen, das entweder gleich ein Kühler drauf ist oder du eine kaufst, wo es einen passenden gibt.
https://www.ekwb.com/configurator/

Schau dir noch den Artikel an, zwecks Umbau und Garantie.
https://www.computerbase.de/2016-09/grafikkarten-garantie-vergleich/

Die Schläuche sind meiner Meinung nach ein bisschen dünn. Würde hier mind. 13/10mm nehmen.

Willst du auch die Wassertemperatur und den Durchfluss auslesen und nach diesem steuern lassen?
Dann müsstest du dir mal den Aquaero 6 anschauen.
Ansonsten müsstest du mal schauen, ob dein Mainboard Anschlüsse für Temperatur und Drehzahl hat.
 
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.281
#6
10/8er Schlauch ist nicht zu empfehlen, da er schnell knickt. Entweder 11/8, 13/10 oder 16/10 (13/10 knickt von den dreien noch am schnellsten - ich selbst nutze die Maße aber seit Jahren und finde es i.o.).
Statt Meterware zu nehmen würde ich auf zB das Masterkleer 3,3 Meter Pack setzen (gut & günstig).
Wie sieht es eigentlich mit Kühlflüssigkeit aus?
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
11.174
#7
Um masterkleer würde ich einen Bogen machen der macht öfter Probleme , bei klarem Schlauch würde ich eher auf mayhems ultraclear setzen.

Als Radiator würde ich auch etwas anderes empfehlen die alc Radiatoren sind in Ordnung allerdings bei derart wenig Fläche würde ich einen Leistungsstärken hardwarelabs Radiator verbauen.
In das p5 würde übrigens auch ein 420er passen das sind nochmal ~30% mehr Fläche zum 360er
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.056
#9
Als GraKa einfach die günstigste im Referenzdesign*, da hat man die meiste Auswahl und kann auch bei den deutschen Herstellern Aquacomputer und Watercool bleiben.
(spart auch ne menge Geld im vergleich zu "fertigen" Wakü Karten)
Schlauch würde ich auch anderen(dickeren) nehmen diese Spaghettischläuche werden am Ende nicht gut aussehen.
Wie auch schon erwähnt, sollest du das maximum an Radiatorfläche einplanen, was in das Case passt, beim P5 eben einen 420er.

*müsste aktuell diese hier sein:
https://geizhals.de/zotac-geforce-gtx-1080-ti-blower-zt-p10810b-10p-a1593438.html?hloc=de
 
Zuletzt bearbeitet:

v3nom

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
605
#11
Hab schon von Ausfällen gelesen von der Enermax und eine richtige D5 is erprobt und solide!
Die 250mm Eisbecher + VPP755 Kombi nutze ich und bin auch zufrieden, ABER es ist meine 3. VPP755 da zwei schon defekte hatten und ausgefallen sind. Die VPP755 ist eine D5 ähnliche Eigenentwicklung von ALC und leider von vielen Aufällen geplagt. Meine 3. läuft mittlerweile schon länger ohne Probleme, aber ich würde dir die VPP655 (das ist eine D5) oder eine andere D5 ans Herz legen.
 

JackNerdcore

Bisher: TotalNerdCore
Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
18
#12
Das ist natürlich ein Argument @v3nom...

Da die Pumpe ansich eins der wichtigsten Dinge ist (würde ich mal sagen) fällt mir dort die Wahl nun echt schwer...

Wenn irgendwer eine D5 250mm VPP755 oder Enermax NEOChanger ähnliche Pumpe (mit AGB) kennt und die wirklich empfehlen kann (am besten bisher nur 1 brauchte XD), wäre ich ziemlich dankbar
 

v3nom

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
605
#13
Nun du kannst ja den Eisbecher mit VPP655 nehmen...: Link
Die Pumpe in der Kombi ist aber keine PWM und die Drehzahl muss über den Poti fest eingestellt werden. Im Shop bekommt man die Teile auch einzeln und kann somit auch ne VPP655 mit PWM nehmen.
 

raekaos

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.269
#14
Bevor du 130,- € für Alphacool ausgibst kannst du besser 20 € mehr in die Hand nehmen und ein EK-XRES 140 Revo D5 glass oder eine normale D5 PWM mit Aquacomputer Aqualis D5 nehmen, die AGBs sind Borosilikatglas, langlebig, resistent gegenüber Kratzern und Verfärbungen.
 
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
156
#15
Bei dem Aquaero kannst du auch den 6 LT nehmen, wenn du kein Display und keine Fernsteruerung benötigst.
Wenn du gerne ein Display hättest, kannst auch den 6 Pro nehmen.
Ich stand vor der gleichen Entscheidung. Ich habe den 6 LT genommen.
Die Frage ist, wann schaut man auf das Display oder nimmt die Fernbedienung?
Den Aquaero konfigurierst du eh im Windows aufn Monitor.
 

raekaos

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.269
#16
Wenn du über eine Aquaero nachdenkst macht eine Aquabus D5 von Aquacomputer Sinn, die lässt sich bequem über die Aquasuite steuern.
 

JackNerdcore

Bisher: TotalNerdCore
Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
18
#17
Hatte ich mir auch schon überlegt @OliverL87...

Da ich aber auch gerne meine Wasserkühlung/Lüfter steuern können möchte ohne eine Windows Applikation zu verwenden (Was während man zockt auch schon mal sich als schwierig erweisen könnte) ist die mit Bildschirm schon besser.

Gibt es eigentlich halbwegs guten Linux Support für Pumpen- und Lüftersteuerungssoftware?
 

raekaos

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.269
#18
Die Aquasuite selber brauchst du nur zum Einstellen deiner Konfiguration, alles andere übernimmt unter Windows ein Dienst.
 

JackNerdcore

Bisher: TotalNerdCore
Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
18
#19
@raekaos Ich habe mir jetzt mal den Aquacomputer Aqualis D5 und den Aquabus D5 angeguckt, konnte mich bisher aber noch mit keinem der beiden Produkt wirklich anfreunden...

Ich hätte schon gerne etwas im Stil der Enermax NEOChanger bzw. des Alphacool Eisbecher DDC 250mm Acetal inkl. VPP655.

Die Anzahl bzw. Bekanntheit der Verkäufer (Mindfactory, Compuland, ...) spielt da zwar nur eine kleine Rolle, ist mir aber schon wichtig (Gerade im Bezug auf Garantie, Support und um die Anzahl aller benötigten Kauforte möglichst gering zu halten)
 
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.551
#20
D5 von aquacomputer + heatkiller AGB von Watercool. Wertiger gehts nicht :)
 
Top