Notiz Raven-Ridge-Temperatur: AMD Ryzen 2000 wird wieder verlötet

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.298
#1

frkazid

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.192
#3
Geht um die reinen CPUs ;)
 
Zuletzt bearbeitet: (typo)
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.436
#4
Sehr gut ... so lobe ich mir das, Fehler einzugestehen. Klar, wirtschaftlich ist's die eine Kiste, aber Unzufriedenheit und eine Menge Rückläufer sprechen auch eine deutliche Sprache. :)

EDIT: gemeint ist das Vorgehen bei den zukünftigen CPU, da hätte man wohl auch schon auf der TIM-Welle bleiben können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Volkimann

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.534
#6
Temperaturexplosion?
Ja, unter Prime mit einem Stock Kühler. Wie Tomshardware gezeigt hat kriegt man mit einem anderen Kühler die Temperaturen auch auf angenehme 63°C.

Dazu noch die Geschichte mit dem BIOS, was wohl ebenfalls noch Probleme mit Spannung und Temperatur hat, sollte man vielleicht solche Formulierungen vorsichtig einsetzen. 😐
 

sNiPe

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.825
#7
Es gibt keinen Fehler. Die APU arbeitet einwandfrei. Am besten dazu auch den Artikel bei Toms Hardware lesen.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.074
#8
Hauptsache Senf ablassen.. Chezzus..

R3/5/7 2000 wird verlötet..

die APUs bekommen weiterhin TIM..

Welcher Fehler? Welche Zugabe von was?..

@CB

die Überschrift ist reichlich schlecht gewählt.. man könnte meinen, dass die APUs in Zukunft verlötet werden, was aber keinen Meter stimmt..
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
3.382
#11
Sehr gut ... so lobe ich mir das, Fehler einzugestehen.
So wie ich das verstehe werden nur die neuen, noch nicht veröffentlichten CPUs (z.B. Ryzen 5 2600X, Ryzen 7 2700X -oder wie die auch immer heisen werden) verlötet.
Die APU`s bleiben die gleichen Hitzköpfe.

Eventuell wäre es sinnvoll zusätzlich verlötete Versionen der APU`s (z.B. als "Ryzen 5 2400GX") anzubieten. nach dem vielen Gemecker, was man in den Foren sieht wären sicher einige bereit den Aufpreis fürs verlöten zu bezahlen.
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
1.135
#12
@ Volkimann:

schlechte wäremeleitung -> hohe temps -> schnell drehende lüfter -> laut = schlecht -> zweck nicht erfüllt. wofür braucht man da prime95?
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.451
#13
sorry aber die Argumentation ist doch käse. der ryzen5 2400g wird derzeit für 150€ gehandelt und wird sich wohl bei mind. 120 einpendeln. ein verlöteter ryzen3 1200 hängt bei 96€ rum, ähnlich dem 2200g.. also bitte..

​abgesehen davon wird das Thema eh ein bisschen hochgekocht, mit nem vernünftigen kühler dürfte die Temperatur kein Problem sein.
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
728
#14

duklum

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
1.126
#15
Finde ich ehrlich gesagt nicht gut, dass AMD weiter verlöten will. Dachte die Paste beim RavenRidge ist als generelle Umstellung zu verstehen. Intel macht es schließlich auch ohne und spart dadurch Geld, AMD könnte das gut gebrauchen. Bei Intel beschwert sich auch niemand. Ich habe den nächsten Ryzen+ ins Auge gefasst und hätte nix dagegen ihn zu köpfen. Die Mehrheit wird diese Ankündigung von AMD aber vermutlich positiver auffassen als ich.
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.436
#16

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
35.191
#18
Wieviele Käufer werden sich hinsetzen und mit dieser APU Prime95 stundenlang spielen?
Kennst du nicht die Typen von der Prime95 Ultra League - APU Division? Also diejenigen die so eine APU mit Flüssigstickstoff gekühlt massiv übertakten auf der Jagd nach der besten Score? Geht doch mal gar nicht das AMD die so ignoriert...

*scnr*


PS: ich finde den Schritt von AMD die APUs nicht zu verlöten nachvollziehbar und eigentlich sogar gut. Denn ich wird sicher keinen Nachteil dadurch haben, aber dafür ist sie (vermutlich) etwas günstiger. Passt doch.
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.159
#19
@Xes:

Wo sind das bitte Hitzköpfe? CB testete die RR APU's mit dem Boxed Kühler und hat realitätsfremde Temperaturen in Prime als Maßstab genommen. Tom's Hardware und andere Seiten zeigen eben das die APU's eben keine Hitzköpfe sind, sondern im Normalbetrieb absolut ohne Probleme vom boxed-Kühler gekühlt werden.

Und nein, für ein paar Spezis die gerne verlötet hätten, macht ein Umbau der kompletten RR Produktion wirtschaftlich absolut keinen Sinn.


@Mickey Cohen:

Siehe Tom's Hardware-Test. Wenn du nicht grade dauerhaft Prime95 mit der APU spielst, sind die Temps absolut normal.
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
728
#20
sorry aber die Argumentation ist doch käse. der ryzen5 2400g wird derzeit für 150€ gehandelt und wird sich wohl bei mind. 120 einpendeln. ein verlöteter ryzen3 1200 hängt bei 96€ rum, ähnlich dem 2200g.. also bitte..
Du vergisst den Vega Chip ... für Ryzen 3 kann man teildefekte R5/R7 verwenden bzw per Laser zerschnippeln - RR braucht ne eigene Maske und ich denk nicht dass die so billig sein wird wie beim vergleichsweise großen SummitRidge Portfolio
 
Top