Ryzen 1700 OC auf AsRock AB350 Pro 4

matzi1009

Ensign
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
242
Ich habe ein sehr merkwürdiges Problem.

CPu ist der Ryzen 1700
Board ist das Asrock AB 350 Pro4

Das übertakten im UEFI von AsRock ist augenscheinlich recht einfach

DSC_0464.jpg


CPU Frequenz, CU Voltage und fertig.

Wenn ich aber mit den Einstellungen ins Win boote zeigen mir sowohl HwInfo, also auch Ryzenmaster genau 1000 Mhz weniger an Taktfrequenz an, sprich in diesem Fall 2,6 ghz. Die Core Voltage wird laut Anzeige korrekt übernommen. Auch eine Änderung auf 3,5 oder 3,7 Ghz ändert nichts, immer 1 Ghz weniger und auch Veränderung auf 1,35V Core Voltage bringt keine Veränderung.

Bios Version ist eine noch nicht veröffentlichte 1.5

Weiß jemand, ob ich noch irgendetwas vergessen habe oder ob ich das einfach unter Beta Bios abhalen sollte.

Grüße
 

wahli

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
6.477
Was sagen Benchmarks aus?
Erreichst du die normalen Werte oder liegst du deutlich darunter?
 

matzi1009

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
242
Cinebench bei Standard Takt

1. test 1384 Punkte
2. Test 1385 Punkte

Cinebench auf "angeblich" 3,6Ghz und 1,3V

1. test 1187 Punkte
2. Test 1161 Punkte

Also ja deutlich weniger Punkte

Ich muss mich übrigens in einem Punkt korrigieren. Egal ob ich 3,5 Ghz oder 3,6 Ghz oder 3,7 Ghz eingebe, er taktet immer auf 2,7 Ghz also nicht genau 1 Ghz tiefer.
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
11.583
Nicht veröffentlichte 1.5 BIOS klingt nicht vertrauenswürdig. Versuch es doch Mal mit 1.4.
 

PsychoPC

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.719

matzi1009

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
242
@ PsychoPC

es gibt keine Version 1.5 ? Dann schau mal

DSC_0465.JPG

Darum sprach ich auch von einer nicht veröffentlichten UEFI Version.


Kann man so einfach ein UEFI zurück flashen auf einen vorherige Version? Zurück hab ich noch nie geflasht

Grüße

P.S. Über Ryzenmaster funktioniert es auf 3,6 Ghz zu übertakten
 
Zuletzt bearbeitet:

PsychoPC

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.719

matzi1009

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
242
@ Psycho,

wenn man in anderen Foren aktiv ist, findet man auch Leute die scheinbar vorab an UEfis kommen und diese dann auch u.U. weiter geben.
 

DaysShadow

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.127
Und die flasht du dir fröhlich auf deine neue Hardware? Wow :D
 

PsychoPC

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.719

Sternengucker80

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.921
Ja, man kann zurück flashen. Geht genauso wie ein neueres drauf.
 

matzi1009

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
242
@DaysShadow und PsychoPC ja, da der user dort auf seine Shopseite verlinkt und die laut Handelsregister existiert und er dort das Bios veröffentlicht hat, habe ich diesem user ein gewisses Vetrauen entgegen gebracht. Wie man sieht auch zurecht, denn das UEFI läft zumindest.

@PsychoPC und Sternengucker danke, dann werde ich mal zurück flashen und nochmals versuchen. melde mich wieder
 

arvan

Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
7.247
Er hat doch eh nur die Wahl zwischen Beta UEFI und nicht veröffentlichte Beta...
Sowas macht auch Gigabyte in manchen Foren.
Also bitte mal konstruktiv bleiben, die Architektur hat einfach noch so viele Kinderkrankheiten.
 

Gleipnir

Captain
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
3.859
Asrock und die BIOS Bezeichnungen, das letzte offizielle für mein P67 ist 3.30, ein viel jüngeres Beta Update 3.25.

1.50 scheint es laut Asrock Forum wirklich zu geben, es kommt wohl per Internet Flash und verursacht wieder diverse Probleme die wohl mit 1.44Beta gefixt wurden.
 

matzi1009

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
242
Also habe auf 1.44 zurück geflasht

Übertakten funktioniert nun allerdings zeigt jetzt wieder jedes Progamm beim Voltage andere Werte an. HwInfo ist jetzt auf einmal der Meinung es liegen statt eingestellten 1,3V 1,55V Last an, CPU Z und RyzenMaster zeigt 1,3 V an.

Ist es eigentlich normal das durch das übertakten die Kerne durchweg auf 3,6 Ghz laufen und nicht mehr runter takten? Das zeigen nämlich sowohl HWInfo als auch Ryzenmaster so an

Grüße

PS: Habe jetzt erstmal alles zurück gesetzt und warte noch ein paar Bios Versionen ab. Sowohl HWInfo als auch RyzenMAster haben mir als ich Prime angeschmissen habe direkt mal nach einer Minute 83 Grad angezeigt. Ich weiß nicht, was da falsch läuft aber gesund kann das nicht sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

PsychoPC

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.719
Bitte beachte und vergesse nicht die Tool´s müssen noch alle Codes für Ryzen bekommen das kann noch dauern bis richtige Werte angezeigt werden...
 

Cronos83

Commander
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
2.995
Top