News Xbox One: Details zur Unterstützung von Tastatur und Maus

Fliz

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.274
#3
Eins der wenigen Sachen, die mich noch davon abhält mehr Konsole zu spielen.. Wenn das auch die die Playststion kommt, dann wirds definitiv weniger mit PC spielen bei mir.
Für den Preis einer aktuellen Graka bekomme ich ja schon eine aktuelle Konsole mit allem drum und dran.
 

insXicht

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
737
#4
Damit würde auch eine der schlimmsten Erfindungen unserer Zeit sterben.
Shooter mit dem Gamepad steuern.
 

SKu

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
6.349
#5
Eins der wenigen Sachen, die mich noch davon abhält mehr Konsole zu spielen.. Wenn das auch die die Playststion kommt, dann wirds definitiv weniger mit PC spielen bei mir.
Für den Preis einer aktuellen Graka bekomme ich ja schon eine aktuelle Konsole mit allem drum und dran.
Äpfel mit Birnen und so. Eine Konsole kann nicht mal annähernd die Qualität und Frames wiedergeben wie ein potenter PC.
 

mfJade

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.559
#6
In God of War schon :p
 
Zustimmungen: l0fL
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.455
#7
Äpfel mit Birnen und so. Eine Konsole kann nicht mal annähernd die Qualität und Frames wiedergeben wie ein potenter PC.
Immersion entsteht nicht, wenn man auf die Framezahl starrt. ;-)
Es ist zwar wirklich Äpfel mit Birnen aber an der Konsole bin ich irgendwie immer viel mehr drin als am PC.

Dafür ja, die kompetetiven Spiele, die funktionieren am PC besser, da sitzt man halt eh nicht ruhig und relaxed, sondern sehr steif und fokussiert.
 

OdinHades

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.572
#8
Damit würde auch eine der schlimmsten Erfindungen unserer Zeit sterben.
Shooter mit dem Gamepad steuern.
Ja, das ist fast so schlimm, wie Shooter mit einer Maus zu steuern. Versteh ich nicht, wie man sowas machen kann, wo es doch Sachen wie den Aim Controller oder Oculus Touch gibt. Brrr.

Aber ma ernsthaft, soll doch jeder spielen, womit er will. Was daran "schlimm" sein soll, erschließt sich mir nicht.
 

SKu

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
6.349
#9
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.455
#10
Würde ich verneinen. Wenn es ruckelt, und die gängigen Konsolen haben bei anspruchsvolleren Titeln schon Schwierigkeiten 30fps konstant zu halten, zerstört das für mich auch die Immersion.
Bitte?
Das ist ja der Vorteil von Exklusivtiteln, sie halten die 30fps in 95% der Fälle.
Natürlich gibt es Spiele, wo das nicht der Fall ist, das sind aber die Multiplattformer die schlecht umgesetzt wurden.
Triple A Exklusivtitel halten eig. konstant die Performance, bestechen häufiger durch Story und Inhalt und bieten eine gute Immersion.
Zumindest wenn ich als Beispiel God of War, Horizon Zero Dawn und Last of Us(uvm.) nehme, welche auch grafisch ziemlich gut mit dem PC mithalten können.

Wer spielt denn am PC noch Titel mit mehr Inhalten als Battle Royal, Grinding und Wettbewerb?
Diese Spiele haben aber auch keine Immersion.
 

rob-

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.259
#12
Und mit der übernächsten Generation nennt man die Konsolen dann PC. Der Affe musst auch erst mal aufrecht laufen lernen...

Bei den ganzen Revisionen und Neuauflagen die man hat, kann man auch gleich einen PC kaufen
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.493
#13
@rob: wird man ja nicht gezwungen, dass mitzumachen. mit der ur-xbox one kann man immernoch das gleiche spielen wie mit einer s oder x. und nur darum geht es. wer einen 4k tv hat wird auch die x haben, alle anderen sind mit ur-xbox one und s genauso glücklich, so what?

und microsoft hat schon vor längerem gesagt, wie es auch in der news steht, dass xbox primär eine plattform werden soll und weniger konsole.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
35.830
#14

espiritup

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
343
#15
Ich dachte ja, MS hätte die Idee, die Marke "Xbox" vom Gerät abzukoppeln, aufgegeben.
Oder warum wurde die App, die XBox- Titel unter Windows 10 abspielen sollte, wieder gestrichen?
Der ein oder andere Exklusivtitel hätte mich ja interessiert, aber dafür würd ich mir das Gerät sicher nicht anschaffen.

Immerhin haben Besitzer der XBox1 jetzt den umgekehrten Weg eröffnet bekommen, freue mich für sie, daß sie jetzt "ordentlich" zocken können. ;)
 

eLdroZe

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
692
#18
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.092
#19
Eine Konsole mit Maus- und Tastaturunterstützung... Coole Sache. Ich hab zwar eine Nintendo Wii, wegen dem damsl geilen Effekt dieser Eingabe- Möglichkeit. Aber ne PS oder XBox hat bei mir nie Einzug gehalten. Mit einer der Gründe war die fehlende Unterstützung von Maus und Tastatur.
Wenn ich mir heute die Entwicklung in Beuzg auf Games anschaue könnte ich hier jetzt schwach werden.

Kurz bevor ich damals (1997) in den PC- Bereich eingestiegen bin hatte ich ein SuperNintendo. Des Ding hat einfach funktioniert. Anschalten, Kasette rein und zocken. Dann kam 1997 mein erster selbs gebauter PC.
Klar, hat mehr Spaß gemacht, als das Nintendoteil, aber auch viel Ärger. Viele Spiele haben erst nicht funktioniert. da mussten Interupts umgesetzt werden. Ein Joystick wurde über die MIDI- Schnittstelle der Soundkarte angesteuert werden. Und was bei Game A klappte, war bei Game B vollkommen daneben.
Dann war für mein Empfinden der PC bis vor etwa 3 oder 4 Jahren ganz klar im Vorteil. Und in meinen Augen einer der Hauptgründe ware die Gamesteuerung. Maus und Tastatur des PC waren für mich nicht durch ein Gamepad ersetzbar. Auch wenn letzteres in vielen Games von mir genutzt wird.

Wenn ich jetzt aber ne Runde NFS im Wohnzimmer auf dem großen TV mit Gamepad zocken kann und dabei auf dem Sofa rumlümmeln kann und morgen die Konsole z.B. an einem Monitor am Schreibtisch anschließe und mit Maus und Tastatur ein Echtzeitstrategiespiel zocken kann, warum nicht.

Also in meinen Augen auf jeden Fall ein Schrit in die richtige Richtung für die Konsolen.
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.455
#20
@eLdroZe
Weniger eine Frage des "Setups" als eher der Spiele, ich habe ja den PC eher in Richtung kompetitive Spiele gedrängt, ich mein, man kann ja im Semi-Profi/Profi Bereich mal gucken, wie die Spieler da sitzen.

Und Konsolen sind geschlossene Systeme, das sind ihre Stärke, Konsolen können dass auf "300€" Hardware darstellen wofür man am Computer schon 900€ aufwärts ausgeben muss.
Daher sind sie eig. die besseren System, da Software nur auf sie gezielt optimiert werden muss.

Es gibt Dinge die ich am PC/Mac lieber mache und zwar Arbeiten.
Und eben ne Runde BF1 spielen.
Für Witcher 3 (habe ich auf beiden Systemen, also Konsole und PC) würde ich immer die Konsole wählen.

Alles was Immersion anbelangt findet bei mir zunehmen auf der Konsole statt.

Ist natürlich ne persönliche Erfahrung aber wenn ich das "warum" an mir selber analysieren würde, dann wäre das die Antwort.
 
Top