News XFX demnächst auch mit Netzteilen

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.737
Während sich früher viele Hersteller auf ein einziges Produktgebiet konzentriert haben, reicht dies heutzutage nur noch selten aus. So bieten diverse Unternehmen eine Vielzahl von Produkten an, die allesamt nicht mehr viel miteinander gemein haben.

Zur News: XFX demnächst auch mit Netzteilen
 

Gnome

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
607
Das is ja toll, dass XFX jetzt in die Netzteil-Region geht. Gefällt mir gut das Modell. Nur leider ist das Bild dort kein echtes, sondern nur ein Computer-3D Modell. Bin mal gespannt obs beim richtigen Release genauso aussieht.

Gefällt, Gefällt, XFX :D.
 

ßascha

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.313
Die Effizienz ist doch sehr gut. Allerdings brauchen die wenigsten 850 Watt und die kleineren Modelle werden bestimmt wieder eine niedrigere Effizienz haben.

Wenn die Kabel auch diese gelb-grüne Farbe hätten, wäre es was tolles für Modder.
 

digitalangel18

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.369
Ich musste auch direkt an ein Borg Netzteil denken :freak: Ohne mich. Die Form des Lüftergitters wird wahrscheinlich auch unnötig laute Verwirbelungen erzeugen. Naja, wers braucht ;)
 

mp4-18

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
257
Gefällt mir ganz gut, aber eine Frage habe ich.

Wieso so ein leistungsstarkes Netzteil und dann nur zwei Anschlüsse für die Graka? Sind die Grafikkarten nicht die größten Stromverbraucher in einem PC? Ich denke so ein Netzteil braucht man hauptsächlich wenn man (Triple-)SLI bzw Crossfire einsetzt, und da sind doch zwei Anschlüsse doch ein bisserl wenig, oder?
 

TheK

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
"80 Plus Silber" in der Klasse sind eher schlecht und über den Nutzen solcher Monster wurde hier schon sooo viel geschrieben....
 

MysWars

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
852
Naja in einem PC mit dem richtigen Farbkonzept wirds gut aussehen, ansonsten auch nicht mein Fall ;)
 

smith0815

Ensign
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
244
Was hat das für einen Vorteil, wenn man die Spannung ändern kann?
Keinen, das Ding wird mit oder ohne Spannungsvariation innerhalb der Spezifikationen arbeiten, alles andere wäre wohl etwas waghalsig und schädlich. Wichtig bei Netzteilen ist auch nicht, ob sie genau die spezifizierte Spannung liefern, 3% darüber oder 3% darunter liegen, entscheidend ist, dass sie die Spannung so stabil wie möglich liefern. Hoffen wir, dass diese Spielerei nicht irgendwie zu sehr schwankenden Spannungskurven führt.

Das Argument "für einen normalen Rechner ist ein 850W-Netzteil unsinnig" ist übrigens nur noch teilweise gültig, es stammt aus Zeiten wo die Effizienz der Netzteile in unteren Lastbereichen deutlich nachgelassen hat, da hat so ein überdimensioniertes Netzteil dann unnötig Strom verbraucht. Beispielsweise das Seasonic M12D 750/850W zeigt aber sehr schön, wie ein "fettes" Netzteil bereits bei 10% Last Effizienzgarade erreicht, von denen bisherige Netzteile nur träumen konnten. Mit so einem Gerät macht man nichts falsch, im Idle kein Stromfresser und nach oben hin massig Reserven, hoffentlich sieht es bei XFX auch so aus:

http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=359734&garpg=9#content_start
http://www.anandtech.com/casecoolingpsus/showdoc.aspx?i=3464&p=7
 

lenny.chem.dat

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.301
Wenn man sich die Fotos ansieht wird das mit den Steckern klarer:
Auf dem Verpackungsfoto steht dass zwei PCIe-Stecker Modular, zwei weitere fest angebracht sind.
 

TheK

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
Das Argument "für einen normalen Rechner ist ein 850W-Netzteil unsinnig" ist übrigens nur noch teilweise gültig, es stammt aus Zeiten wo die Effizienz der Netzteile in unteren Lastbereichen deutlich nachgelassen hat, da hat so ein überdimensioniertes Netzteil dann unnötig Strom verbraucht.
Leider kann man sich darauf nicht verlassen: http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=361083&garpg=16 - die Spanne bei 10% ist da schon nicht klein (in absoluten Zahlen: 50-57W Eingangs- bei 40W Ausgangsleistung). Hier wäre sehr sehr viel gewonnen, wenn die Prüfberichte einen Messwert für 10% Last beinhalten würden - definitiv eine interessantere Zahl, als ob das Ding in der [zeitlich viel selteneren] Spitze nun 85, 87 oder 90% erreicht (also: 444-470W input bei 400W output).
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.623
Wer baut denn die Teile?
 

smith0815

Ensign
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
244
Zitat von TheK;6102324Hier wäre sehr sehr viel gewonnen:
Spitze nun 85, 87 oder 90% erreicht (also: 444-470W input bei 400W output).
Definitiv, 80plus.org zertifiziert (wohl bewusst zur Freude der Industrie) an den Alltagsbedürfnissen vorbei. Ordentliche (kompetente) Netzteil-Reviews gibt es leider auch kaum, Anandtech ist "tot" was das angeht, da fällt mir außer pc-experience.de und Planet3DNow.de weltweit nichts ein und somit gibt es zu den allermeisten Netzteilen keine Quelle, wo man sich ausführlich informieren könnte.

Leider kann man ja auch nicht blind darauf vertrauen, dass "80plus Silver" automatisch und quasi als Nebenprodukt eine hohe Effizient auch bei nur 10% Last bedeutet, wie es Seasonic vorführt. Die Enermax Revolution Serie oder auch CoolerMasters UCP zeigen das Gegenteil, in den von 80plus.org betrachteten Lastbereichen hocheffizient, unterhalb von 20% geht es aber böse abwärts. Bei den Preisen dieser HighTech-Boliden darf man sich als Kunde IMHO durchaus wünschen, ein Rundum-Sorglos-Paket über alle Lastbereiche zu erhalten.

Vielleicht ist es ja dasselbe Innenleben wie bei den kommenden Corsair HX 750/850W, dann CWT.
 

blitzkid138

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
506
XFX typische siehts aufjedenfall schonmal super aus :) und 80plus silber ist ja auch nicht zuverachten.. ich hoffe da kommen noch kleinere varianten
 

TheK

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
Definitiv, 80plus.org zertifiziert (wohl bewusst zur Freude der Industrie) an den Alltagsbedürfnissen vorbei. Ordentliche (kompetente) Netzteil-Reviews gibt es leider auch kaum, Anandtech ist "tot" was das angeht, da fällt mir außer pc-experience.de und Planet3DNow.de weltweit nichts ein und somit gibt es zu den allermeisten Netzteilen keine Quelle, wo man sich ausführlich informieren könnte.
Wohl wahr -

Leider kann man ja auch nicht blind darauf vertrauen, dass "80plus Silver" automatisch und quasi als Nebenprodukt eine hohe Effizient auch bei nur 10% Last bedeutet, wie es Seasonic vorführt. Die Enermax Revolution Serie oder auch CoolerMasters UCP zeigen das Gegenteil, in den von 80plus.org betrachteten Lastbereichen hocheffizient, unterhalb von 20% geht es aber böse abwärts.
Das Seasonic erzielt in der Tat Traumwerte; 85% bei 75W lassen so ziemlich alles, was ich bisher gesehen habe, vor Neid erblassen - definitiv *die* Empfehlung für Gamer-PCs. Dazu bei rund 300W die Spitze (die fast 90% heißen dürfte)...

Aber so sehen eben nicht alle aus, wie du schon sagtest. Gerade das Enermax ist so ein Fall vom "20%-Knick": Bei 20% (was dann auch schon 200W sind..) noch eindrucksvolle 87%, aber bei 10%/100W dann erbärmliche 70% (was bedeutet, dass die _absolute_ Verlustleistung hier sogar *steigt*)
 

=Jule=

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
563
Mal was neues vom Design, wers mag und nen passenden Rechner dazuhat, für den ist das NT sicher ne Überlegung wert, mal die Tests abwarten....
 

Stunrise

Captain
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
3.201
Ein 400/450/500/550 Watt Netzteil mit zwei starken 12v Leitungen und 80 Plus Silver Zertifizierung, das jederzeit vollkommen unhörbar ist, Kabelmanagement bietet und etwa 60€/70€/80€/90€ kostet. Das sind keine Wunschvorstellungen, sondern definitiv technisch machbare Bedingungen. Solch eine Serie von Netzteilen sind benötigt und würden weggehen wie warme Semmeln. Aber neeeiin, man braucht ja dringend mindestens 600 Watt aufwärts. Sorry, das ist einfach nur lächerlich. Ich betreibe ne GTX-280 OC und nen i7 bei 3,5 Ghz mit nem 500 Watt Netzteil und ein Messgerät ermittelte maximal 430 Watt, die vom Stecker gezogen werden (Unter Rücksichtnahme des Wirkungsgrades etwa 360 Watt des Netzteils)
 
Zuletzt bearbeitet:

z0mb1

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8
Definitiv, 80plus.org zertifiziert (wohl bewusst zur Freude der Industrie) an den Alltagsbedürfnissen vorbei. Ordentliche (kompetente) Netzteil-Reviews gibt es leider auch kaum, Anandtech ist "tot" was das angeht, da fällt mir außer pc-experience.de und Planet3DNow.de weltweit nichts ein und somit gibt es zu den allermeisten Netzteilen keine Quelle, wo man sich ausführlich informieren könnte.
SPCR (http://www.silentpcreview.com) hat auch noch sehr ausführliche Tests und auch Werte bei geringer Auslastung.

Nur gibt es wohl hierzulande etwa 50% der Netzteile zu kaufen und die Tests sind mit ~120V.
Macht aber nichts, die Werte sind ja trotzdem vergleichbar. Gibt aber auch Angaben zu ~240V, da steigt die Effizienz um ~3-5 %.
 
Top