6/23 GTX 480 & GTX 470 : Weitere Tests und Details zur neuen Nvidia-Grafikkarte

, 385 Kommentare

Colin McRae Dirt 2

Dirt 2 - 1920x1200
  • DX9:
    • GTX 480, 1xAA/1xAF
      91,0
    • HD 5870, 1xAA/1xAF
      88,6
    • GTX 480, 4xAA/16xAF
      75,5
    • HD 5870, 4xAA/16xAF
      67,4
  • DX11:
    • GTX 480, 1xAA/1xAF
      77,4
    • HD 5870, 1xAA/1xAF
      65,7
    • GTX 480, 4xAA/16xAF
      61,2
    • HD 5870, 4xAA/16xAF
      51,5
  • DX11 + Tessellation:
    • GTX 480, 1xAA/1xAF
      77,4
    • HD 5870, 1xAA/1xAF
      63,5
    • GTX 480, 4xAA/16xAF
      61,2
    • HD 5870, 4xAA/16xAF
      51,5

Colin McRae Dirt 2 nutzt DirectX 11 primär zur Verbesserung der Optik, was der Radeon HD 5870 mehr zu schaffen macht als der GeForce GTX 480. Denn während die ATi-Karte unter DirectX 9 nur um drei (ohne AA/AF) beziehungsweise zwölf Prozent (mit 4xAA/16xAF) zurück liegt, sind es unter DirectX 11 schon 18 und 19 Prozent. Tessellation hat dagegen keine spürbaren Performanceverluste zur Folge.

Auf der nächsten Seite: Just Cause 2