GTX 480 & GTX 470 : Weitere Tests und Details zur neuen Nvidia-Grafikkarte

, 385 Kommentare
GTX 480 & GTX 470: Weitere Tests und Details zur neuen Nvidia-Grafikkarte

Nachdem die ATi-Armada der Radeon-HD-5000-Serie mehrere Monate ohne Konkurrenten um die Gunst der Kunden werben konnte, hat Nvidia vor kurzem mit der GeForce-GTX-400-Serie zurück geschlagen. Anders als ATi hat sich Nvidia dazu entschlossen, eine zum Großteil neue Architektur einzusetzen, weswegen der erste Vergleich zwischen den Dauerkonkurrenten besonders spannend war. Da unser Launch-Review wie gewohnt unter hohem Zeitdruck entstehen musste, konnten wir allerdings längst nicht alles testen, was wir uns eigentlich vorgenommen hatten. Dies holen wir nun nach.

Der Hauptaugenmerk dieses Artikels liegt dabei auf der Tessellation-Performance der GF100-GPU, da diese laut Nvidia dem Radeon-HD-5000-Design deutlich überlegen sein soll. Allerdings werfen wir genauso einen Blick auf die PhysX-Leistung und untersuchen, in wie weit die GeForce GTX 480 von einem besser beziehungsweise schlechter gekühlten Gehäuse profitiert kann. Und das ist bei weitem noch nicht alles.

Auf der nächsten Seite: Testsystem