News BMW OS 7: Kostenloses Software-Update mit neuen Diensten ist fertig

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.104
BMW bietet die mit dem neuen 5er eingeführten digitalen Dienste in weiteren Baureihen mit BMW Operating System 7 an. Dafür ist ein kostenfreies OTA-Update im Laufe des dritten Quartals geplant. Künftig will BMW mehr Fahrzeugfunktionen direkt ab Werk verbauen und Kunden die Möglichkeit bieten, diese nachträglich freizuschalten.

Zur News: BMW OS 7: Kostenloses Software-Update mit neuen Diensten ist fertig
 

Naesh

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.146
Wenn ich sowas immer lese denke ich an iOS und co....

"Der BMW Xer mit 5 Jahren Softwareupdates"
"Jailbreak für BMW OS ist raus"
"Dank Jailbreak kann der BMW nun 390km/h fahren".
"Chiptuning dank Jailbreak, BMW nun 70 PS mehr"
"Jailbreak schaltet features im Wert von 40.000€ frei"

Ich könnte ewig so weiter machen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Myki

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
950
Manche Sachen kann man nur upgraden, wenn die Hardware schon vorhanden ist, siehe Fahrwerk. Was heißt das jetzt? Knapp 100% Marge für solche Sachen. Nicht schlecht.

Ich wünschte ich könnte bei meinem Superb nachträglich Motor und Getriebe upgraden. Das würde ich jetzt definitiv machen.
 

Piak

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.577
BMW ist sicher ein gutes Auto.

Minimal Offtopic: Hat jemand ne Auto Empfehlung, die auf möglichst viele dieser ganzen Systeme verzichtet? Und wo das Auto keine 2 Tonnen wiegt? Vielleicht ein Donkervoort mit 5 Sitzen ?
Ergänzung ()

@Myki : " Knapp 100% Marge für solche Sachen." Dann wären die Firmen pleite..

Ich war jahrelang an der Entwicklung auch vom 7er Beteiligt und soweit ich mitbekommen habe, werden die ganzen Features als Paket von BMW von einem Zulieferer, für Bsp. 100€ pro Gerät (z.b. Radar + Software) eingekauft und dann von BMW für +3000€ dem Kunden freigeschaltet
 

Plumpsklo

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.977
@ridgero

Wenn ich mir die Steuerung/Bedienung bei BMW so ansehe inkl. Integration in das Head-Up Displsy, dann wirkt eher Tesla auf mich wie Babyspielzeug.

Bis auf das große Display ist da nämlich gar nichts besonders. Für einfache Funktionen muss ich tief ins System, wie zB das Schiebedach öffnen. Das ist was für das Wohnzimmer aber keinesfalls für die Straße.
 

Layer8

Ensign
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
210

DerDoJo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
323
Manche Sachen kann man nur upgraden, wenn die Hardware schon vorhanden ist, siehe Fahrwerk. Was heißt das jetzt? Knapp 100% Marge für solche Sachen. Nicht schlecht.
Gerade im Infotainment- und Bordelektronikbereich ist das schon seit vielen Jahren Standard.
Für die Autohersteller ist es teurer, 3 verschiedene Elektroniken oder 5 verschiedene Infotainments zu verbauen als einfach die Maximalausstattung im Fahrzeug zu installieren und dann per Software die Funktionalität zu begrenzen.
Bei Mercedes kann man mit entsprechenden OBD-Dongles quasi alle Infotainment-Features freischalten (inkl. AA/AC).
 

SirSilent

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.524

drago-museweni

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.879
@Piak es werden keine Leben riskiert sondern ist es das unvermögen der Kunden, die genau wissen das diese das Auto überwachen sollen und eingreifen sollen, und dann Videos gucken Zeitung lesen oder schlafen, und dann jammern wenn das Auto wo reinfährt, das sind einfach Idioten..

Mal von der Software abgesehen, irgendwie bekommt BMW noch immer keine vernüftigen Armaturenbretter zustande, die einem Auto im Jahre 2020 angemessen erscheinen, ist aber nur meine Meinung, passend dazu die Nasenlöcher...
Und Software allgemein, da sehe ich aktuell nur VW auf einem guten, aber noch langem und steinigen Weg, und den einzigen der Deutschen der die Kurve zu kriegen scheint..
 

panopticum

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.373
Ein bisschen hoff ich ja schon das BMW mal pleite geht... nervige Marke.
 

Prinzenrolle_

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.937
@Piak sind dir so ein paar amerikanische Gerichtsfälle bekannt? Wenn Tesla wirklich so fahrlässig wie du behauptest wäre, wären die schon so lange auf alles verklagt worden, was die besitzen und Konkurs gegangen.
Mir gefällt die Oberfläche von BMW jetzt gar nicht. Icons etc. sind immer noch extrem altbacken und erinnern mich an die Oberfläche von meinem alten TT RS 2009.
 

Naesh

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.146

peru3232

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
427
also solange es noch Automarken gibt, die ohne Softwaregängelungen auskommen - wo also mir wirklich auch das Produkt als ganzes gehört, solange sehen diese Hersteller sicherlich keine müde Mark mehr von mir!
 

timo82

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.799
Manche Sachen kann man nur upgraden, wenn die Hardware schon vorhanden ist, siehe Fahrwerk.
Das ist schon kurios bzw zeigt, welchen Mehrpreis diese Systeme eigentlich gegenüber der Serienausstattung haben. Praktisch keinen, sonst würde es BMW nicht kostenlos verbauen.

Für einfache Funktionen muss ich tief ins System, wie zB das Schiebedach öffnen. Das ist was für das Wohnzimmer aber keinesfalls für die Straße.
Musst du nicht. Du musst dich mal etwas mit dem System auseinandersetzen. 1 Tastendruck reicht.
RTFM
 
Top