Projekt DAN C4-SFX

bigdaniel

DAN-Cases Support
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.005
intro.png


Einleitung

Nach einer langen Zeit der Stille möchte ich euch heute das neue C4-SFX vorstellen. Der Name wurde von der deutschen Norm für A4 Briefumschläge abgeleitet.

Das Gehäuse verwendet ein stark optimiertes klassisches Hardwarelayout. Die Liste der Features ist lang: 280mm Radiator Unterstützung, große Luftkühler, indirekte GPU Kühlung, ITX, DTX, 3.9 Slot Grafikkarte mit voller Länge, zwei Hardware-Layouts, SFX &SFX-L Unterstützung usw.. Alle diese Features sind verpackt in einem eleganten Gehäuse mit einem Volumen von 14 Litern das wie schon das A4-SFX von Lian Li gefertigt wird.



Möglichkeiten

Dieses Kapitel dient zur Erläuterung der unterschiedlichen Hardware und Kühlungskonfigurationen.

Das traditionelle Hardware-Layout, ermöglicht die Installation von Tower Kühler mit 120mm Lüftern wie den Noctua D12L oder große Top-Blow Kühler wie der Noctua C14S. Für letztere Konfigurationen ist es möglich das Netzteil 90° gedreht zu verbauen um sowohl unter diesem als auch über diesen einen 140mm Lüfter zu platzieren. Die Radiatorhalterung ermöglicht die Montage eines 120er, 140er, 240er oder 280er Radiators mit standard Lüftern. Beim traditionellen Layout können Grafikkarten mit einer Slotbreite von bis zu 3.9 Slot und einer Länge von 336mm verbaut werden. Zwei 120er oder 140mm Lüfter können für eine indirekte Kühlung der Grafikkarte am Deckel des Gehäuses verbaut werden.

Im Lieferumfang sind spezielle Air-Flow Bleche enthalten und auch ein RTX 40x0 Founders Edition Windtunnel um die warme Luft der GPU aus dem Gehäuse zu lenken. Die CPU Temperatur wird dadurch kaum von der GPU beeinflusst.

c4sfx_a.png

c4sfx_b.png



Spezifikationen

Gehäuse Maße (H x B x T):
253 x 166 x 350,2mm, 14.7L
Gesamt Maße: 273 x 166 x 350,2 (inkl. Gehäusefüße)
Gewicht: 3.7 Kg

Hardware Support
Grafikkarten A
3.9 Slot GPU x 137mm Höhe x 336mm Länge
Grafikkarten B 3 Slot GPU x 148mm Höhe x 340mm Länge
Motherboard Support: Mini-ITX, DTX
Power Supply Support: SFX, SFX-L
CPU Kühler Support: 145mm Höhe
Gehäuselüfters: 1x80/92mm Rückseite, 2x120/140mm oben und 2x120/140mm Radiatorbracket
Wasserkühlung Support: Dual 240 oder 280mm Radiator mit 140x140x25mm Lüftern


Wasserkühlung
Maximale Radiatorgröße:
330x140x45 + 140x140x25 Lüfter
Maximale Pumpenhöhe: 80mm

Laufwerke: 2 x 2.5" HDD/SSD

Powerbutton: hochwertiger Anschaltknopf aus Aluminium

Material: 1.5mm Aluminium (äußere Seitenteile), 1.5mm Aluminium (innere Teile & obere Abdeckung)
Seitenteile: Einfache Lian Li Clip Montage
Farben: Außen eloxiert schwarz oder silber, innen matt schwarz
Gerätefüße: Bestehend aus zwei Teilen. Mitteilteil kann entfernt werden für ein klassisches Aussehen.

Zielpreis: 180-225€



Bilder

c4sfx_d.png

c4sfx_c.png

c4sfx_e.png

c4sfx_f.png

c4sfx_f2.png

c4sfx_g.png

c4sfx_h.png

c4sfx_i.png

c4sfx_j.png






Status
In Produktion


Vielen Dank fürs Lesen und für Eure Unterstützung. Wenn Ihr Fragen oder Anmerkungen habt scheut euch nicht diese zu stellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Krazee, Goforhistory, KiofQu und 78 weitere Personen
Tolles Design! Habe zwar schon eines deiner Gehäuse, aber man kommt schon direkt wieder in Versuchung...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ro///M3o, kmnvhs, p1xel und eine weitere Person
RE
SPEKT
Gefällt mir sehr gut.

Wie kommt ihr eigentlich genau auf die Millimetermaße? Hätte man nicht hier und da noch einen Millimeter sparen können? Je kleiner, desto gut :)
Wann ist ungefähr geplant, das Ding auf den Markt zu bringen?
 
Eine ungefähre Veröffentlichungszeit wäre super, ich suche ein Gehäuse für ein ITX build im laufe des Jahres. ^^

Das Gehäuse macht einen klasse Eindruck! Großes lob dafür.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Linuxlink und p1xel
Durch die zwei (drei) verschiedenen Layouts hebt sich das C4 von der Maße ab.

2 Dinge würde ich mir noch wünschen.
  • Anstelle von zwei 120mm Lüfter am Boden auch die Option 1x 120mm Lüfter + 2x 2,5" SSD
  • Anstelle von zwei 120mm Lüfter am Boden auch die Option 1x 120mm Lüfter + Pumpenhalterung (natürlich muss die Grafikkarte dann kürzer ausfallen, aber die Costumwasserkühlung ist quasi im Kopf schon durchgeplant)
Die Riserkarte bitte optional anbieten. Macht das Gehäuse im Anschaffungspreis günstiger.
Ein Netzteil mit Kabelmanagment ist quasi Pflicht.
Platz für einen dicken Radiator (45mm+ wäre nice gewesen)

Am Schluss noch 2 Fragen
Wird es eine Variante mit Fenster geben?
Kam dir auch mal in den Sinn das Mainboard liegend einzubauen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Blaze1987, Iapetos, -> m1 <- und 5 weitere Personen
Es geht endlich weiter mit dem DAN C4 SFX!
Front Audio und USB Typ A wird es nicht geben?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: kmnvhs
Super :-) es ist toll, dass du uns in dieser form an deinen Innovationen teilhaben lässt!

Die Idee sowohl klassisches als auch sandwich Design zu kombinieren finde ich stark! So kann man mit dem Gehäuse über viele Jahre immer neue Dinge machen und auf veränderte Anforderungen reagieren.
 
Danke für den Artikel! Ich habe auch einen Fimmel für diese kleinen Gehäuse. Groß kann ja jeder ;).
 
WOW!

Damit wären für mich die Kritikpunkte der kleineren DANs beseitigt und auf das Zusatzvolumen von 3l wird niemand böse sein. Sehr elegant, durchdacht und vielversprechend!
 
Ich muss mich noch an das neue Design gewöhnen.
Irgendwie missfällt mir der Power Button so mittig...generell hebt es sich vom Design nicht mehr so ab, wie andere Gehäuse im ITX Format. Das gewisse Etwas fehlt mir.
Ich war wirklich ein Fan von dem Side IO Layout + Scheibe. :D

Aber nichtsdestotrotz Respekt ! Die größere Auswahl an CPU Kühlern und 3 Slot Grakas wird bestimmt einigen gefallen. Ich werde das Projekt weiter beobachten aber mein Hype ist erstmal etwas gebremst. :)
 
Absolut großartig! Richtig gut durchdacht, gerade das Drehen des Gehäuse für die GPU Kühlung ist klasse!
Negativ (subjektiv) ist die abgerundete Front und geringe Materialdicke. Für den Preis geht das aber natürlich total in Ordnung (würde auch 250-300€ für das Gehäuse in etwas mehr Premium bezahlen).

Danke für deine Arbeit!
 
Zuletzt bearbeitet: (typo ;))
Sehe ich das richtig, dass keine Staubfilter mitgeliefert werden, nicht mal bei den Intakes?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ile, Blaze1987 und -> m1 <-
Zitat von burnout150:
[...]
Wird es eine Variante mit Fenster geben?
[...]

Vermute mal, dass es dann mit der Kühlung schwierig wird? Fände ich aber auch interessant.
Mir gefällt das Gehäuse echt mega, da hat man gleich Bock ein entsprechendes System aufzubauen :)

Gibt es schon einen angedachten Releasetermin? Q2 oder Q3 2020 vlt?
 
Geiles Teil, werd ich mal im Auge behalten.
Es fehlen Trotzdem Staubfilter, die zumindest als Option eine Bereicherung wären.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Blaze1987 und -> m1 <-
@diamdomi
Ich denke das wird etwas länger dauern. Beim A4-SFX war es ein gutes Jahr bis die ersten Stücke an die Tester gegangen sind. Ich denke bigdaniel hat zwar viel mehr Erfahrung, aber auch hier wird nur mit Wasser gekocht. Gerade CE Prüfung kann dauern.
 
Folgende Vorschläge habe ich:

1. An der Gehäuseoberseite sind Streifen, an der Seite sind Löcher und hinten sind rechteckige Ausschnitte - könnte man da vielleicht bei einer oder 2 Varianten bleiben und vielleicht so Langlöcher nehmen, die die direkte Montage von Lüftern ermöglichen - ähnlich dem Chimera Cerberus:
https://www.sliger.com/includes/products/ki/cerberus/PSO-L-W.jpg

2. Die Front ist schön schlicht, jedoch würde ich mir 2x USB und 2x Audio wünschen (Maus,Tastatur,Headset) - von mir aus auch an der Oberseite, da die Front eigentlich perfekt ist.

3. Meiner Meinung nach könnten die Belüftungslöcher an den Seiten und oben noch viel weiter nach außen gehen.

4. Riser-Karte und Staubfilter sollten optional sein - ich würde keines von denen vermissen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Blaze1987, Sturmflut92, Shadow86 und eine weitere Person
@mike2105:
1) Wurde bereits in den englischsprachigen Foren angemerkt. Ich werde heute Abend ein paar Lösungsvorschläge visualisieren.
2) Auch dafür habe ich bereits unterschiedliche Lösungen vorbereiten werden diese auch heute Abend zeigen.
3) Das Stanzen von Löchern im NCT Verfahren sorgt für eine leichte Krümmung der Teile zu viele Löcher könnten dies verschlimmern.
4) Dies mache ich davon abhängig welchen Preis mir Lian Li anbietet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Blaze1987, Shadow86 und shoKuu
Ich sehe das ähnlich.

Am ende stehen wieder leute da und bekommen keine Teile mehr weil man sie ausgegliedert hat.

Bei einem Case was grundsätzlich mehrere Monateg Möglichkeiten bietet sollte alles von grundauf möglich sein wenn ea Preislich nicht absurd wird.
 
Das A4 war schon toll, aber mir leider etwas zu klein. Dieses hier könnte perfekt werden! :)
Dinge, welche mich stören würden, sind hier alle schon genannt worden.

@bigdaniel Tolle Arbeit!
 
Zurück
Top