[Sammelthread] Anerkennung der Rückgabe wegen Sachmangel bei GTX970 - Händlerliste

DrToxic

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.063
#1
Hi,

da es den Monsterthread nur noch unübersichtlicher macht, wäre es interessant, wenn hier (in Anlehnung an die Rückgabe von irreführend beworbenen Netzteilen) die Leute kurz ihre Erfahrungen mit den Händlern beschreiben würden, wenn sie sich dazu entschlossen haben, dass sie ihre 970 auf Grund der aktuellen Problematik zurückgeben möchten.



Zitat von Verbraucherschutz:
Zum Teil ist es erforderlich, weitere Verbraucherbeschwerden abzuwarten, um gegen betroffene Unternehmen Unterlassungsverfahren einleiten zu können.
Ich möchte gern jeden bitten, eine kurze vorgefertigte Mail an seine Verbraucherzentrale zu schicken. Mit wenig Aufwand kann so jeder dazu beitragen, dass sich bei den Händlern etwas tut oder diese vielleicht schlussendlich auch gegenüber nvidia zu ihrem Recht kommen.
Je mehr, desto besser!




Wer betroffen ist, kann sich auch an dieser EU-weiten Petition beteiligen: Petition: Refund for GTX 970



Für den Fall, dass Händler bestreiten, mit 256bit-Interface, ROPs oder L2-Cache geworben zu haben und ihre Shopseiten schon angepasst haben:
  • Shopseite der gekauften Karte hier eingeben und die alte Version der Seite speichern




Wer möchte, kann den nachfolgenden Spoiler auch als Vorlagetext für eine email an den Händler nutzen, er beinhaltet eine detaillierte Gegenüberstellung der beworbenen und tatsächlichen Spezifikationen:

Als Grundlage für die Rückgabe dient der §434 BGB (Sachmangel). Ein Sachmangel nach § 434 BGB liegt (unter anderem) vor, wenn der verkaufte Gegenstand
- nicht die vereinbarte Beschaffenheit hat.
- nicht die Beschaffenheit aufweist, die bei Sachen der gleichen Art üblich ist, und die der Käufer nach der Art der Sache erwarten kann.
- nicht der Werbung des Verkäufers, Herstellers oder seines Gehilfen entspricht.

Nach aktuellem Kenntnisstand verfügt die GTX970 statt über 4GB VRAM mit 224GB/s (256bit) lediglich über 3,5GB mit 196GB/s (224bit) sowie zusätzlich 0,5GB mit 28GB/s (32bit), welche nicht zeitgleich angesprochen werden können.
Aus diesem Grund kann man diese Raten nicht addieren und somit sind die angegebenen 224GB/s (256bit) auch mit keinem der beiden Speicherbereiche erreichbar. Auch die Aufsplittung in einen schnelleren sowie einen langsameren Speicher ist bei Grafikkarten unüblich, insbesondere, wenn pauschal mit 4GB@224GB/s (256bit) geworben wurde.
Quelle: http://www.anandtech.com/show/8935/geforce-gtx-970-correcting-the-specs-exploring-memory-allocation/2

Des weiteren verfügt die GTX970 zudem über weniger ROPs und über weniger L2-Cache als bisher angegeben.
Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Nvidia-Grafikkarten-GeForce-GTX-970-hat-auch-weniger-Rasterendstufen-und-L2-Cache-als-behauptet-2529302.html



Unterschiede zwischen versprochener ("alt") und gelieferter ("neu") Leistung:

Technik (alt): 64 ROPs, 2,0 MB Level2-Cache, 256 Bit DDR Interface
Technik (neu): 56 ROPs, 1,8 MB Level2-Cache, 256 Bit DDR Interface (nur 224 Bit performant nutzbar)

ROP-Leistung (alt): 70,4 GPix/sec
ROP-Leistung (neu): 61,6 GPix/sec

Bandbreite (alt): 224 GB/sec
Bandbreite (neu): 196 GB/sec (nur 224 Bit performant nutzbar)

Speicher (alt): 4 GB GDDR5
Speicher (neu): 4 GB GDDR5 (nur 3,5 GB performant nutzbar)

Quelle: http://www.3dcenter.org/artikel/nvidia-raeumt-das-35-gb-problem-der-geforce-gtx-970-ein



Zusätzlich hat ein nvidia-Vertreter (Peter Sierant) im eigenen Forum Hilfestellung bei der Rückgabe der GTX970 an Händler angeboten:
>>Zitat von PeterS@nvidia:
>>"To be clear, if you no longer want the card and can't get the manufacturer to help you out somehow, I'm offering to help by contacting them on your behalf. I can't guarantee anything specific like refund vs credit vs upgrade+cash or whatever as they are independent companies."

Quelle:
https://forums.geforce.com/default/topic/803518/geforce-900-series/gtx-970-3-5gb-vram-issue/post/4438166/#4438166
https://forums.geforce.com/default/topic/803518/geforce-900-series/gtx-970-3-5gb-vram-issue/post/4438090/#4438090


Kontaktdaten:
Peter Sierant
Senior Director of Customer Care
NVIDIA Corporation, Santa Clara CA
408-486-2000
https://forums.geforce.com/default/topic/803518/geforce-900-series/gtx-970-3-5gb-vram-issue/post/4438196/#4438196
Der Text im folgenden Spoiler wurde von einem Anwalt verfasst und kann ebenfalls verwendet werden, er geht auf die technischen Details nicht explizit ein:
Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem Schreiben reklamiere ich meinen Kaufvertrag, dessen Rechnungsdaten wie folgt lauten:
Produkt: [PRODUKTNAME] (genauer Produktwortlaut laut Rechnung)
Rechnungsdatum: [DATUM]
Rechungssumme: €[Kaufpreis inkl. USt]

Meine Reklamation erfolgt im Sinne der Rechtsprechung zum Gewährleistungsrecht aufgrund der Tatsache, dass bei obig genanntem Produkt ein erheblicher Sachmangel vorliegt.
Dieser äußert sich wie folgt:
Bei genanntem Produkt handelt es sich um Computerhardware, die durch klare Spezifikationen seitens des Herstellers, wie auch seitens des Händlers klassifiziert und eingeordnet werden kann. Ich erwarb das Produkt in dem Glauben, dass die vom Hersteller, und auch in weiterer Folge von Ihnen als Händler auf Ihrem Webshop ersichtlichen Spezifikation eindeutig klargestellt und auf das Produkt uneingeschränkt anwendbar sind.
Durch aus den Medien, einschlägigen Fachmagazinen sowie durch den Hersteller bekannt gewordenen tatsächlichen Spezifikationen weichen diese von den zum Kaufzeitpunkt beworbenen in grobem Maße ab.
In weiterer Folge führt dies dazu, dass ich das Produkt nicht für jene Anforderungen zur Gänze benutzen kann, die ich aufgrund der falschen und besser dargestellten Spezifikation als für ausreichend erachtete.
Merkbar äußert sich der Umstand des Sachmangels weiterhin, dass ich meine Anforderungen, die ich an das Produkt aufgrund der beworbenen Spezifikationen stelle, nicht decken kann.
Da es sich bei dem Produkt um ein solches handelt, das es mir als Endverbraucher unmöglich macht, den Aufbau und die Architektur ohne Angaben des Herstellers einzusehen, trat der Sachmangel in seiner Eindeutigkeit durch die öffentliche Berichtigung durch den Hersteller hervor.

Nach international und im EU Raum eindeutig geregeltem und gültigen Gewährleistungsrecht, besteht für mich als Kunde in diesem Fall das Recht auf Gewährleistung durch Sie als den Händler aufgrund eines außer Streit belegbaren Sachmangels.
Für Sie als Händler besteht die Möglichkeit einer Nachbesserung, welche ich Ihnen hiermit einräume. Als Nachbesserung gilt ein Austausch auf ein, den Spezifikationen zum Kaufzeitpunkt beworbenen Produktes.
Tritt der Fall ein, dass es kein Produkt mit dieser Bezeichnung und den geforderten Spezifikationen gibt, mache ich mit diesem Schreiben von meinem Gewährleistungsrecht Gebrauch und ersuche um Rückabwicklung.

Für diese wird mit diesem Schreiben eine Frist von 14 Kalendertagen ab Poststempel gesetzt.

Mit freundlichen Grüßen
[NAME]



Als Grundlage für die Rückgabe dient der §434 BGB (Sachmangel). Ein Sachmangel nach § 434 BGB liegt (unter anderem) vor, wenn der verkaufte Gegenstand
  • nicht die vereinbarte Beschaffenheit hat.
  • nicht die Beschaffenheit aufweist, die bei Sachen der gleichen Art üblich ist, und die der Käufer nach der Art der Sache erwarten kann.
  • nicht der Werbung des Verkäufers, Herstellers oder seines Gehilfen entspricht.

Nach aktuellem Kenntnisstand verfügt die GTX970 statt über 4GB VRAM mit 224GB/s (256bit) lediglich über 3,5GB mit 196GB/s (224bit) sowie zusätzlich 0,5GB mit 28GB/s (32bit), welche nicht zeitgleich angesprochen werden können.
Aus diesem Grund kann man diese Raten nicht addieren und somit sind die angegebenen 224GB/s (256bit) auch mit keinem der beiden Speicherbereiche erreichbar. Auch die Aufsplittung in einen schnelleren sowie einen langsameren Speicher ist bei Grafikkarten unüblich, insbesondere, wenn pauschal mit 4GB@224GB/s (256bit) geworben wurde.
Quelle: http://www.anandtech.com/show/8935/...cting-the-specs-exploring-memory-allocation/2

Des weiteren verfügt die GTX970 zudem über weniger ROPs und über weniger L2-Cache als bisher angegeben.
Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meld...tufen-und-L2-Cache-als-behauptet-2529302.html



Unterschiede zwischen versprochener und gelieferter Leistung als Tabelle:
GeForce GTX 970
(alt & falsch!)
GeForce GTX 970
(neu & korrigiert)
Technik4 Raster-Engines (mit verdoppelter Raster-Power), 1664 Shader-Einheiten, 104 TMUs, 64 ROPs, 256 Bit DDR Interface, 2 MB Level2-Cache4 Raster-Engines (mit verdoppelter Raster-Power), 1664 Shader-Einheiten, 104 TMUs, 56 ROPs, 256 Bit DDR Interface (nur 224 Bit performant nutzbar), 1,8 MB Level2-Cache
ROP-Leistung70,4 GPix/sec61,6 GPix/sec
Speicherbandbreite224 GB/sec196 GB/sec
(nur 224 Bit performant nutzbar)
Speicherausbau4 GB GDDR54 GB GDDR5
(nur 3,5 GB performant nutzbar)
attachment.jpg
Quelle: http://www.3dcenter.org/artikel/nvidia-raeumt-das-35-gb-problem-der-geforce-gtx-970-ein



Zusätzlich hat ein nvidia-Vertreter (PeterS@NVIDIA) im eigenen Forum Hilfestellung bei der Rückgabe der GTX970 an Händler angeboten:
Zitat von PeterS@nvidia:
To be clear, if you no longer want the card and can't get the manufacturer to help you out somehow, I'm offering to help by contacting them on your behalf. I can't guarantee anything specific like refund vs credit vs upgrade+cash or whatever as they are independent companies.
Quelle: https://forums.geforce.com/default/...tx-970-3-5gb-vram-issue/post/4438166/#4438166

Zitat von PeterS@nvidia:
Hey,

First, I want you to know that I'm not just a mod, I work for NVIDIA in Santa Clara.

I totally get why so many people are upset. We messed up some of the stats on the reviewer kit and we didn't properly explain the memory architecture. I realize a lot of you guys rely on product reviews to make purchase decisions and we let you down.

It sucks because we're really proud of this thing. The GTX970 is an amazing card and I genuinely believe it's the best card for the money that you can buy. We're working on a driver update that will tune what's allocated where in memory to further improve performance.

Having said that, I understand that this whole experience might have turned you off to the card. If you don't want the card anymore you should return it and get a refund or exchange. If you have any problems getting that done, let me know and I'll do my best to help.

--Peter
Quelle: https://forums.geforce.com/default/...tx-970-3-5gb-vram-issue/post/4438090/#4438090

Kontaktdaten:
Peter Sierant
Senior Director of Customer Care
NVIDIA Corporation, Santa Clara CA
408-486-2000
https://forums.geforce.com/default/...tx-970-3-5gb-vram-issue/post/4438196/#4438196





Um Missverständnisse aufzuklären: Da es sich hier um einen verdeckten Mangel handelt und vom Hersteller bestätigt wurde, sollte hier der volle Abwicklungszeitraum von 2 Jahren ab Kaufdatum gelten und nicht lediglich 6 Monate!
(Beachtet aber, dass bei späterer Rücksendung ein Nutzungsabschlag einbehalten werden bzw. dieser höher ausfallen kann)






[Umfrage] Werdet ihr eure GTX970 zurückgeben?






Bitte immer mit angeben, ob es wirklich eine Rücksendung wegen Sachmangel war oder ob ihr noch innerhalb der 14-Tage Rückgabefrist wart, danke!




Bisherige Erkenntnisse:



ACom PC Berlin:
Es liegt kein Fehler vor, Rücknahme nur "mit einem Nutzungsabzug als Gutschrift":
https://www.computerbase.de/forum/t...-haendlerliste.1440825/page-103#post-17007961
Es liegt kein Fehler vor, Rücknahme gegen 300€ oder 980-Upgrade gegen 319€:
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-98#post-16999802

Ahrens Computer (Ladengeschäft):
Rücknahme vorerst nur für Karten von bestimmten Herstellern:
https://www.computerbase.de/forum/t...-haendlerliste.1440825/page-102#post-17006360
Rücknahme problemlos, Sachmangel anerkannt:
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-90#post-16989133

Alternate:
Keine Rücknahme:
https://www.computerbase.de/forum/t...-haendlerliste.1440825/page-129#post-17324874
https://www.computerbase.de/forum/t...-haendlerliste.1440825/page-125#post-17201359
https://www.computerbase.de/forum/t...-haendlerliste.1440825/page-125#post-17201603
Rücknahme möglich (wohl zeitlich sehr begrenzt):
https://www.computerbase.de/forum/t...-haendlerliste.1440825/page-105#post-17009269
https://www.computerbase.de/forum/t...-haendlerliste.1440825/page-103#post-17007489
[inoffiziell]auf telefonische Anfrage Rücknahme gegen Kaufpreis bis zum 18.02.2015 (Zeitraum nur 7 Tage?):
https://www.computerbase.de/forum/t...-haendlerliste.1440825/page-102#post-17004499
Erste Rücknahmen nach erneutem Anruf:
https://www.computerbase.de/forum/t...-haendlerliste.1440825/page-101#post-17003456
https://www.computerbase.de/forum/t...-haendlerliste.1440825/page-100#post-17002554
https://www.computerbase.de/forum/t...-haendlerliste.1440825/page-100#post-17002419
GTX970 "arbeitet wie vorgesehen":
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-65#post-16963859
Facebook ist "der falsche Ort" für Diskussionen zu diesem Thema, Posts werden entfernt:
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-62#post-16961669
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-62#post-16961712
"GTX 970 weisen keinen Defekt auf"
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-36#post-16947470
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-35#post-16946728
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-35#post-16946733
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-36#post-16946862

Amazon:
Keine Gutschrift mehr, nur noch Rücknahme:
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-63#post-16961887
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-59#post-16960280
Umtausch oder Gutschrift (45€-55€):
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-54#post-16957545
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-24#post-16940341
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-19#post-16937759
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-19#post-16937667
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-14#post-16936077
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-11#post-16934417
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-10#post-16933241
https://www.computerbase.de/forum/t...gen-am-speicher.1440060/page-63#post-16926579

anobo[2]:
Kommentarlose Rücknahme:
https://www.computerbase.de/forum/t...-haendlerliste.1440825/page-114#post-17029705
"Ein Defekt oder eine Beeinträchtigung liegt nicht vor":
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-93#post-16991476

Arlt:
Rücknahme gegen Kaufpreis oder vergünstigtes Upgrade auf 980/290X (Stichtag 27.01.2015):
http://blog.arlt.com/2015/01/29/stellungnahme-zu-den-aktuellen-diskussionen-zur-geforce-gtx-970/

ASUS:
Hilft, beim Händler ein Step-up zur 980 durchzusetzen:
https://www.computerbase.de/forum/t...-haendlerliste.1440825/page-101#post-17003497

Atelco[2]:
Rücknahme auf Kulanz oder 30€ Rabatt bei Upgrade auf 980:
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-95#post-16996697
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-95#post-16996488
"Ein Defekt oder eine Beeinträchtigung liegt somit nicht vor":
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-66#post-16964063
GTX970 "entsprechen in ihren technischen Eigenschaften dem ursprünglich von uns beworbenen Produkt":
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-60#post-16961111
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-62#post-16961415
Bezweifeln, dass man mehr als 3,5GB VRAM nutzt:
https://www.computerbase.de/forum/t...70-haendlerliste.1440825/page-9#post-16932853

Caseking:
"Kulanz-Rücknahme noch bis zum 20. Februar 2015":
https://www.computerbase.de/forum/t...obleme-statement.1440084/page-5#post-16969638

Computeruniverse GmbH:
Erkennen Sachmangel nicht an, bieten jedoch bis zum 04.03.2015 Rücknahme gegen vollen Kaufpreis "auf Kulanz":
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-79#post-16975260
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-70#post-16968289
"Klären die Sachlage"
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-68#post-16967097

Comtech
Rücknahme ausgeschlossen:
https://www.computerbase.de/forum/t...-haendlerliste.1440825/page-124#post-17121697

Conrad:
Rücknahme problemlos
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-17#post-16937183

CSV.de:
Rücknahme nach Druck durch Käufer und durch Einschalten des Herstellers (ASUS):
https://www.computerbase.de/forum/t...-haendlerliste.1440825/page-114#post-17030556
Rücknahme verweigert
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-81#post-16978263
Warten auf Rückmeldung von nvidia
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-51#post-16956442
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-13#post-16935793

Cyberport:
bis einschließlich 16.02. Rücknahme "auf Kulanz":
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-75#post-16972828
Rücknahme aus Kulanz:
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-73#post-16969815
Warten auf Rückmeldung von nvidia
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-14#post-16935973
Rücknahme klappt
https://www.computerbase.de/forum/t...70-haendlerliste.1440825/page-3#post-16929974
https://www.computerbase.de/forum/t...gen-am-speicher.1440060/page-51#post-16924346

Digicom24 / hardwarecenter24 (eBay):
Melden sich, sobald es neue Informationen gibt
https://www.computerbase.de/forum/t...70-haendlerliste.1440825/page-5#post-16931357
Bestreiten Zuständigkeit und sagen, man solle "diese Artikel auch mal vernünftig lesen":
https://www.computerbase.de/forum/t...70-haendlerliste.1440825/page-4#post-16930881

E-Tec / Ditech:
Rücknahme auf Kulanz:
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-94#post-16992223
Rücknahme möglich (Abzüge bei der Erstattung bei Nutzungsspuren oder fehlendem Zubehör):
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-71#post-16968634
Rücknahme "nicht ausgeschlossen":
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-64#post-16962748
warten auf ein statement von nvidia
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-13#post-16935643

EVGA:
Rücknahme möglich, aber nur mit Rechnung:
www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1440825&page=17&p=16967099#post16967099
Rücknahme oder Step-Up zur 980, auch ohne Direktkauf bei EVGA:
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-63#post-16962068
Rücknahme oder 980 gegen Zuzahlung (nur bei Kauf direkt über EVGA)
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-15#post-16936171
Rücknahme klappt (nur bei Kauf direkt über EVGA)
http://www.hardwareluxx.de/communit...bindung-gtx-970-a-1058035-2.html#post23120080

Get-it-quick GmbH (über getgoods.de):
Zuständigkeit verweigert, "was sollen wir hier für sie tun?"
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-24#post-16940283

Hardwareversand[2]:
Rücknahme nur bei einer bestimmten Mitarbeiterin:
https://www.computerbase.de/forum/t...-haendlerliste.1440825/page-105#post-17009729
Rücknahme auf Kulanz oder 15€ Rabatt bei Upgrade auf 980:
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-96#post-16997470
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-96#post-16997420
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-96#post-16997415
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-95#post-16996274
Sehen keinen Sachmangel, möchten Kunden vom Hersteller direkt kontaktieren lassen:
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-93#post-16991488
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-73#post-16969679
GTX970 "entsprechen in ihren technischen Eigenschaften dem ursprünglich von uns beworbenen Produkt":
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-62#post-16961422
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-60#post-16961056
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-60#post-16961003
Rücksendungen bis auf weiteres nicht mehr möglich:
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-29#post-16943264
Rücksendung möglich. Warten vor der Auszahlung jedoch auf nvidia:
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-19#post-16937799
Erfordern Nachweis, dass man mehr als 3,5GB VRAM nutzt(?)
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-13#post-16935566
Rücknahme problemlos
https://www.computerbase.de/forum/t...gen-am-speicher.1440060/page-80#post-16931535
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-11#post-16934989

HIQ24.de:
Bis Ende Februar Rücknahme gegen Erstattung des vollen Kaufpreises:
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-94#post-16992670

K&M Computer:
Sehen sich nicht zuständig und warten auf nvidia
https://www.computerbase.de/forum/t...70-haendlerliste.1440825/page-6#post-16931741
Sind der Meinung, mit der Karte sei alles in Ordnung
https://www.computerbase.de/forum/t...70-haendlerliste.1440825/page-3#post-16930748

lapado.de (über meinpaket.de):
Täuschung seitens nvidia anerkannt --> Rücknahme oder Minderung:
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-50#post-16956026
Kein Umtausch, keine Erstattung, an den Hersteller wenden
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-16#post-16936607

Mindfactory[1]:
Sperrungen nach Rückgabe sind ein Fehler:
https://www.computerbase.de/forum/t...-haendlerliste.1440825/page-116#post-17039262
Erinnerung: Kunden können nach Rückgaben bei MF generell gesperrt werden, auch nach "Kulanzrückgabe" der 970:
https://www.computerbase.de/forum/t...-haendlerliste.1440825/page-112#post-17025421
Erkennen Sachmangel nicht an, bieten jedoch bis zum 04.03.2015 Rücknahme gegen vollen Kaufpreis "auf Kulanz":
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-49#post-16955853
Löschen Facebook-Einträge, welche die 970-Problematik betreffen. Screenshots:
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-44#post-16952957
Löschen vorgeblich Nutzerbewertungen bei 970-Karten, die die Speicherproblematik ansprechen:
https://www.computerbase.de/forum/t...en-am-speicher.1440060/page-138#post-16956930
https://forum.mindfactory.de/t86895-gtx-970-3-5gb-vram-problem-reklamationsgrund-15.html#post1014619
Klären die Sachlage und melden sich per Mail:
https://www.computerbase.de/forum/t...gen-am-speicher.1440060/page-63#post-16926563
Erkennen den Sachmangel momentan nicht an und empfehlen, den neuen Treiber zu installieren:
https://forum.mindfactory.de/t86895-gtx-970-3-5gb-vram-problem-reklamationsgrund.html
https://www.computerbase.de/forum/t...gen-am-speicher.1440060/page-58#post-16925559

MSI:
Helfen bei Rückgabe einer Zotac-Karte an sich weigernde Händler:
https://www.computerbase.de/forum/t...-haendlerliste.1440825/page-106#post-17012317

notebooksbilliger:
[offiziell]Rücknahme aller Karten, die vor dem 27.01.2015 gekauft wurden:
http://www.notebooksbilliger.de/forum/PC-Hardware/Grafikkarten/GTX+970+3.5GB+statt+4GB+/Seite/4
https://www.computerbase.de/forum/t...-haendlerliste.1440825/page-104#post-17009015
Verweigern nach wie vor Zuständigkeit, haben Shopseiten der GTX970 aber angepasst:
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-80#post-16976458
Keine Rücknahme, Sie müssen sich "direkt an nvidia wenden"
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-77#post-16974146

playIT.de:
Rücknahme möglich:
http://www.directupload.net/file/d/3883/7co9lc8e_jpg

reichelt.de:
Da noch keine Stellungnahme vorliegt, Rücknahme gegen Gutschrift
https://www.computerbase.de/forum/t...70-haendlerliste.1440825/page-8#post-16932343

SNOGARD:
Rücknahme "auf Kulanz":
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-59#post-16960160

VibuOnline[1]:
Erkennen Sachmangel nicht an, bieten jedoch bis zum 04.03.2015 Rücknahme gegen vollen Kaufpreis "auf Kulanz":
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-54#post-16957391

Voelkner.de:
Rücknahme problemlos:
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-25#post-16941448

ZOTAC:
Helfen bei Rückgabe einer Zotac-Karte an sich weigernde Händler:
https://www.computerbase.de/forum/t...-haendlerliste.1440825/page-103#post-17006982
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-96#post-16997470
Step-up zu einer 980 gegen Aufpreis:
https://www.computerbase.de/forum/t...0-haendlerliste.1440825/page-70#post-16968178



[1]: Compuland, DriveCity, Mindfactory und VibuOnline gehören zusammen, Link
[2]: anobo, Atelco und hardwareversand.de gehören zusammen, Link
 
Zuletzt bearbeitet:

DrToxic

Moderator
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.063
#2
Zitat von Verbraucherschutz:
Es ist für unsere Arbeit äußerst wichtig, über Unregelmäßigkeiten bzw. Geschäftspraktiken zum Nachteil der Verbraucher frühzeitig Kenntnis zu erhalten. Leider können wir wegen der Vielzahl der bei uns eingehenden Anfragen und begrenzter Kapazitäten nicht jedem Fall nachgehen. Zum Teil ist es erforderlich, weitere Verbraucherbeschwerden abzuwarten, um gegen betroffene Unternehmen Unterlassungsverfahren einleiten zu können.
Der erste User hat sich hier bereits an die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg gewendet. Es würde helfen, wenn sich jeder kurz die Zeit nimmt und selbst an seine zuständige Verbraucherzentrale schreibt, es reicht vermutlich auch einfach die Vorlage aus dem folgenden Spoiler:

Ich möchte Sie um Ihre Hilfe bei einem Fall bitten, den ich Ihnen im Folgenden schildern werde. Dieses Schreiben wurde auf Online-Plattformen, in denen sich weitere Betroffene austauschen, veröffentlicht und als Vorlage zur Verfügung gestellt. Sollten Sie diesem Anliegen nachgehen, bitte ich Sie zu berücksichtigen, dass die Beschwerde wahrscheinlich nicht nur in der örtlichen Verbraucherzentrale eingeht, sondern in allen Bundesländern, sodass Sie gegebenenfalls Rücksprache halten können. Vielen Dank!

Ende des Jahres 2014 erwarb ich eine Grafikkarte des Typs "GeForce GTX 970" für rund 350 Euro, entwickelt von der Firma NVIDIA (mit Hauptsitz in Santa Clara, Kalifornien), dem Marktführer im Grafikkartensegment.

Nach der Veröffentlichung der Grafikkarte im August 2014 wurde sie von zahlreichen Fachmagazinen getestet und für das hervorragende Preis-/Leistungsverhältnis gelobt. Sie wurde (auch von offizieller Seite des Entwicklers NVIDIA) mit 4 GB Videospeicher (VRAM) und einer 256 Bit breiten Speicheranbindung (SI) beworben. In der Spezifikationstabelle war zudem die Rede von 64 ROPs und einem 2MB großen L2 Cache.

Wie zahlreiche andere Besitzer dieser Karte stelle ich vornehmlich während des Spielens aktueller Computerspiele fest, dass die Leistung und Qualität der Darstellung (wegen Ruckler und sog. "Freezes") bei hoher Speicherauslastung der Grafikkarte, nicht zufriedenstellend ist, suchte die Fehler aber bei der möglicherweise mangelhaft programmierten Software. Gegen Ende des Jahres 2014 mehrte sich aber die Meinung, dass die Probleme nicht auf die Software, sondern einem Mangel bei den Grafikkarten des Typs GTX 970 zurückzuführen sind.

Mitte Januar 2015 schrieb ein Mitglied des Forums auf computerbase.de ein kleines Programm (http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1435408&p=16867484#post16867484), das die Speicheranbindung der 4 GB VRAM testet. Dabei stellte sich heraus - für Besitzer einer Grafikkarte jenes Typs, der technisch versiert ist, reproduzierbar - dass die letzten 0,5 GB der 4 GB extrem langsam sind. Der Nutzer brachte damit einen Zug ins Rollen, dem zahlreiche weitere Tests auch renommierter Magazine folgten.

Es wurde aufgedeckt, dass die Grafikkarten mit falschen Angaben beworben und verkauft wurden - bzw zum Teil noch immer verkauft werden. Die 4 GB sind in zwei unterschiedliche Blöcke (3,5 und 0,5 GB) aufgeteilt und unterschiedlich schnell angebunden: Der 3,5 GB Block ist mit 224 Bit angebunden, der 0,5 GB kleine Block lediglich mit 32 Bit. In der Addition ergibt dies zwar "theoretisch" 256 Bit, allerdings kann auf diese beiden Blöcke offenbar niemals gleichzeitig, sondern nur abwechselnd zugegriffen werden. Da demnach nur 224 Bit performant nutzbar sind, entspricht die maximale Übertragungsgeschwindigkeit 196 GB/s statt 224 GB/s. Das zieht, sobald eine Software mehr als 3,5 GB benötigt, mitunter starke Performance-Einbrüche mit sich (NVIDIA selbst spricht von 2 - 6% Leistungsverlust, andere Quellen von teils deutlich mehr). Statt der in den Spezifikation aufgeführten 64 ROPs und 2 MB L2-Cache sind auch nur 56 ROPs und 1,75 MB des schnellen L2-Caches verfügbar. Der Treiber der Grafikkarte wurde von NVIDIA zudem so programmiert, dass die Karte so lange wie möglich maximal 3,5 GB VRAM nutzt und nur dann, wenn es nicht mehr zu vermeiden ist, auf die letzten 0,5 GB zugreift.
Die ganze Problematik hat zur Folge, dass die Grafikkarte dadurch "früher altert", als die ursprünglich veröffentlichen Spezifikationen suggerieren. Die technische Beschneidung der Karte sorgt dafür, dass ihre Leistungsgrenze schneller erreicht ist, als das bei "echten", also durchgehend schnell mit 256 Bit angebundenen, 4 GB VRAM der Fall wäre. Hier wird der Kunde frühzeitig erneut zur Kasse gebeten.

NVIDIA hat die falschen Angaben Mitte Januar auch kleinlaut bestätigt und auf einen Kommunikationsfehler der Marketingabteilung verwiesen. Dies fällt jedoch schwer zu glauben, da NVIDIA dafür bekannt ist, Reviews und Testberichte zu ihren Produkten sorgfältig zu lesen. Falsche Angaben müssten demnach direkt nach Erscheinen der ersten Tests auffallen. Stattdessen kommt die Wahrheit erst ans Licht, nachdem Besitzer der Grafikkarte dem Problem auf die Schliche gingen, Fachmagazine das überprüft und bei NVIDIA zu Hauf um eine Stellungnahme gebeten haben - gut VIER MONATE nach Veröffentlichung des ersten Tests. Hier liegt der Verdacht der arglistigen Täuschung nahe.

Seither warten wir Kunden, als auch der Handel, auf eine weitere Stellungnahme NVIDIAs, wie nun weiter verfahren wird. Aus Sicht des Kunden liegt hier wegen dem fälschlich beworbenen Produkt nämlich ein Sachmangel vor, weshalb einige von uns, die sich solche kruden Machenschaften nicht gefallen lassen, die Grafikkarte gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben oder eine Kaufpreisminderung erwirken möchten.
Der Handel dagegen, steht vor dem Problem, dass sie wegen NVIDIAs irreführender Praktiken auf den Kosten sitzen bleiben und stellen sich quer. Viele Händler (wie Atelco, Hardwareversand, Alternate) verweisen auf Nachfrage auf inoffizielle Stellungnahmen einzelner NVIDIA-Mitarbeiter (z.B. auf Twitter), die Grafikkarte sei "nach wie vor gut", "entsprechen den technischen Eigenschaften des ursprünglich beworben Produktes" und sehen daher keinen Sachmangel vorliegen - das sogar, nachdem sie zum Teil die Spezifikationen auf den Shop-Seiten inzwischen überarbeitet haben. Kunden werden mit Standard-Antworten abgespeist.

Andere Händler (ARLT, Caseking, Mindfactory) zeigen sich immerhin als kundenfreundliches Unternehmen und nehmen die Karten (vornehmlich befristet) aus Kulanz zurück, obwohl eine Rückgabe wegen Sachmangels im Rahmen des Gewehrleistungszeitraumes von zwei Jahren ohne Beweislastumkehr (da der Hersteller NVIDIA die falschen Angaben bereits bestätigte) jederzeit möglich sein müsste. Auch sie beziehen sich in ihrer Argumentation auf inoffizielle NVIDIA-Statements und erkennen keinen Sachmangel an.

Meine Beschwerde richtet sich im Kern an die krude Geschäftspraktiken NVIDIAs, die (so nehme ich an) ein Produkt bewusst mit falschen Angaben bewarben, um im Vergleich zu Konkurrenzprodukten mit rohen Zahlen zu punkten und sich einen Verkaufsvorteil zu sichern. Der Kunde wird dabei betrogen und erhält ein Produkt, das aufgrund der verschleierten, echten, Spezifikationen schneller unbrauchbar wird. Ein solches Geschäftsgebaren muss Konsequenzen haben, oder es ist lediglich eine Frage der Zeit, bis sich ein ähnlicher Fall wiederholt.

Seitens der Händler mangelt es außerdem an einer einheitlichen Linie. Nach deutschem Recht wurde ein bindender Vertrag zwischen Käufer und Händler geschlossen, demzufolge auch der Händler der verantwortliche Ansprechpartner ist. Es kann daher nicht sein, dass einzelne Händler jegliche Verantwortung abstreiten und den Kunden bitten, sich mit dem Hersteller des Produktes auseinander zu setzen. Im Zweifel ist das die Aufgabe des Händlers.
Zahlreiche Kunden bleiben daher nach aktuellem Stand auf den falsch beworbenen Karten sitzen, während andere Händler immerhin auf Kulanz einen Teil des Kaufpreises zurückerstatten (z.B. Amazon), die Verrechnung beim Wechsel auf andere, teurere, Grafikkarten-Modelle einräumen oder bei Rückgabe den Kaufpreis erstatten - zumindest befristet. Während NVIDIA auf der eigenen Webseite noch immer mit den falschen Daten wirbt (http://www.nvidia.de/object/geforce-gtx-970-de.html#pdpContent=2).

Ich möchte Sie hiermit bitten, sich der Thematik anzunehmen und an einer Lösung im Sinne der Verbraucher zu arbeiten.

Anbei noch ein paar weiterführende Links zum Thema, die auch die technischen Details genauer beleuchten:
Nvidia bestätigt limitierten Speicher der GeForce GTX 970 (3. Update)
http://www.computerbase.de/2015-02/geforce-gtx-970-speicherprobleme-statement/

Eine Analyse - Die GeForce GTX 970 und der limitierte Speicher
http://www.computerbase.de/2015-01/geforce-gtx-970-vram-speicher-benchmarks/

Kommentar: Nvidias schmutzige Kartentricks
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Kommentar-Nvidias-schmutzige-Kartentricks-2529523.html

Nvidia-Grafikkarten: GeForce GTX 970 hat auch weniger Rasterendstufen und L2-Cache als behauptet
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Nvidia-Grafikkarten-GeForce-GTX-970-hat-auch-weniger-Rasterendstufen-und-L2-Cache-als-behauptet-2529302.html

GeForce GTX 970: Nvidia lässt Händler und Kunden im Regen stehen
http://www.heise.de/newsticker/meldung/GeForce-GTX-970-Nvidia-laesst-Haendler-und-Kunden-im-Regen-stehen-2531359.html

Weitere Benchmarks zur Geforce GTX 970 und dem 3,5-GiByte-"Modus"
http://www.pcgameshardware.de/Geforce-GTX-970-Grafikkarte-259503/Specials/zu-wenig-VRAM-1149056/

VRAM bei GTX 970: Sachmangel, Vertragsrücktritt, Kaufpreisminderung - Kommentar von Clemens
http://www.pcgameshardware.de/Geforce-GTX-970-Grafikkarte-259503/Specials/Sachmangel-Vertragsruecktritt-Kaufpreisminderung-1148924/

(Video, ab ~ Minute 2) c't uplink 5.1: Nvidia-Skandal
http://www.heise.de/ct/artikel/c-t-uplink-5-1-Nvidia-Skandal-Creative-Commons-und-Mikro-PC-2534305.html

(englisch) Does the GeForce GTX 970 have a memory allocation bug ? (update 3)
http://www.guru3d.com/news-story/does-the-geforce-gtx-970-have-a-memory-allocation-bug.html

(englisch) NVIDIA Discloses Full Memory Structure and Limitations of GTX 970
http://www.pcper.com/reviews/Graphics-Cards/NVIDIA-Discloses-Full-Memory-Structure-and-Limitations-GTX-970

(englisch) NVIDIA Publishes Statement on GeForce GTX 970 Memory Allocation
http://anandtech.com/show/8931/nvidia-publishes-statement-on-geforce-gtx-970-memory-allocation

(englisch) GeForce GTX 970: Correcting The Specs & Exploring Memory Allocation
http://anandtech.com/show/8935/geforce-gtx-970-correcting-the-specs-exploring-memory-allocation

Bitte beachten Sie, dass einige Redaktionen aufgrund von Sponsoring oder der Nähe zu gewissen Firmen, möglicherweise die Situation beschönigt schildern.

Sammelthema, wie die Händler auf Anfragen reagieren:
https://www.computerbase.de/forum/threads/sammelthread-anerkennung-der-rueckgabe-wegen-sachmangel-bei-gtx970-haendlerliste.1440825/

Petition auf change.org: refund for gtx 970
https://www.change.org/p/nvidia-refund-for-gtx-970

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

Adressdaten (Hessen, NRW und Rheinland-Pfalz nur online per Kontaktformular):
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
211
#6
Hey. Keine Ahnung ob das hier richtig ist und ob ich den richtigen anspreche. Aber ich fänd einen Poll sehr interessant um zu sehen wer die Karte hat und gerne zurückgeben würde.
Falls das hier falsch ist bitte löschen :)
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.231
#7
Eigentlich ist das gerichtlich jedenfalls in Deutschland nicht haltbar.
Die Aussage der Händler,.so wie z.B. Caseking argumentiert, trifft keine Schuld dürfte da nicht ziehen.
Wie oft trifft den den Händler die Schuld (weil er davon nichts wusste) in ähnlich gelagerten Fällen? Eigentlich nie!

Trotzdem hat er weiterhin seine Gewährleistung anzubieten weil definitiv ein Sachmangel vorhanden ist.
Wie er diese Unkosten dann mit dem Hersteller abrechnet sollte nicht das Problem des Kunden sein.

Eine ähnliche Situation hatten wir ja damals auch bei den ersten Intel Sandy-Boards mit dem P67 Chipsatz.
Nur hat Intel damals eine Große Rückrufaktion durchgeführt. Nvidia macht das scheinbar nicht und trägt das ganze auf dem Rücken der Kunden aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lizard2012

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
48
#8
Hi zusammen,

weiß jemand wie es bei Hardwareversand.de aussieht, weil Mails beantworten die ja grundsätzlich eh erstmal gar nicht...
 

DrToxic

Moderator
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.063
#11

luda

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.817
#14
Eigentlich ist das gerichtlich jedenfalls in Deutschland nicht haltbar.
Die Aussage der Händler,.so wie z.B. Caseking argumentiert, trifft keine Schuld dürfte da nicht ziehen.
Wie oft trifft den den Händler die Schuld (weil er davon nichts wusste) in ähnlich gelagerten Fällen? Eigentlich nie!

Trotzdem hat er weiterhin seine Gewährleistung anzubieten weil definitiv ein Sachmangel vorhanden ist.
Wie er diese Unkosten dann mit dem Hersteller abrechnet sollte nicht das Problem des Kunden sein.

Eine ähnliche Situation hatten wir ja damals auch bei den ersten Intel Sandy-Boards mit dem P67 Chipsatz.
Nur hat Intel damals eine Große Rückrufaktion durchgeführt. Nvidia macht das scheinbar nicht und trägt das ganze auf dem Rücken der Kunden aus.
Caseking weiß genau, was da los ist. Bei dem RMA Vorgang muss Caseking die Karten an Nvidia Deutschland oder woher die die Teile nun mal haben zurücksenden. Das ist erstmal viel zu viel Arbeit, die anfallen wird und darauf haben die bzw. auch einige andere Händler erstmal keinen Bock und wimmeln ab. Eigentlich traurig, aber so ist das nun mal.
 

DrToxic

Moderator
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.063
#15

Lizard2012

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
48
#17
Ok und kennt sich jemand aus, wie man die Anfrage am besten formuliert, so dass der Händler tatsächlich merkt, dass man es ernst meint..sprich samt § und Zitaten aus diesen
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
4.910
#18
Update Amazon:

http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=10502614&postcount=57

Sie sind sich wohl noch nicht ganz einig. In diesem Fall wird auf den Hersteller verwiesen. Da muss man am Ball bleiben.

PS: Ihr müsst bedenke dass die Mitarbieter von Amazon natürlich keine Ahung haben was hier gerade abgeht, daher würde ich das so genau wie möglich schildern (am besten mit links zu Heise, CB etc.) warum ihr von einem Sachmangel ausgeht.
 
Zuletzt bearbeitet:

U-G-F-BenZ

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
288
#19
Habe meine Karte , eine Asus Strix Gtx 970 am 24. Oktober 2014 bei Cyberport im laden gekauft und den vollen preis zurück bekommen.

Habe den Support in Dresden angerufen und das problem kurz erklärt und er sagte warten sie bitte ein Moment ich mache mich schlau.

Nach ca. 2-3 min. war er wieder da und sagte ich bekomme den vollen preis zurück :daumen: Für mich persönlich ein toller Support von Cyberport.

Habe jetzt die 980er .
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
971
#20
Habe auch EVGA zu diesem Thema befragt.
Zitat:
"Da Sie den Artikel von NVIDIA schon eingesehen haben wissen Sie über dieses Verhalten bescheid. NVIDIA prüft gerade ob dies bei aktuellen Karten noch abgeändert werden kann. Generell ist dies kein Mangel. Die Karte hat 4GB RMA der auch genutzt werden kann und die Karte kann auch die genannte Bandbreite zur Verfügung stellen somit ist erst einmal alles innerhalb der genannten Spezifikationen."
Ganze Antwortmail im Thread "Welche GTX 970"
Hauptaugenmerk meiner Beschwerde war allerdings das Spulenfiepen.
PS: Das ist aus der Mail kopiert, Schreibfehler sind auch in der Mail :D
MfG.
Lord-Nirox
 
Top