News Age of Empires Definitive: Nicht auf Steam für einheitliche Spielerbasis

DonDonat

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.844
#2
Schade, ich werde AoE Definitive sicher nicht im MS Store kaufen.
Da warte ich lieber wie bei Quantum Break und Halo wars 2 bis es es auf Steam kommt.
Denn früher oder später wird es kommen, einfach weil AoE heute keine so große Zugkraft hat wie noch vor ein paar Jahren, da kann man sich es kaum leisten das Ganze nicht auch bei Steam zu bringen.
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
546
#3
man kann natürlich dafür sorgen das viele das spiel kaufen, oder man verkauft es bei sich im microsoft store. es wird also am ende kaum einer kaufen bzw nur die hardcore spieler.

ich verstehe microsoft nicht, sie fangen alles gut an und am ende versauen sie es auf ganzer linie
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.225
#5
Warum nicht exklusiv auf Steam veröffentlichen? Dann hätte man seine Einheit...
Außerdem wird es im Microsoft schwer mit einem Linux-Support.
 
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
128
#6
„Die Definitive Edition von Age of Empires wird exklusiv im Windows Store erscheinen, damit die Spielergemeinschaft klein bleibt.“

so passt es wohl besser
 

jackii

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
950
#7
Immerhin die hier immer gegen Steam und Monopole sind, sollten sich jetzt freuen und zur Unterstützung der Guten, drei Kopien kaufen.
 

SP1D3RM4N

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.267
#8
@Microsoft
Bis jetzt habt ihr noch keine Spiele veröffentlicht die ich unbedingt haben wollte. Bitte bleibt dabei.
 
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
2.057
#9
Nur auf Steam und man hätte seine Spieler...

Aber nun gut, sollen halt dann nun die 6 Spieler die es im Store kaufen untereindern sein :lol:
 
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.924
#10
Noch vor eineinhalb Jahren tönte MS großspurig:

Den Plänen für den Ausbau des Windows Store soll diese Strategie nicht zuwiderlaufen, sie sei vielmehr „gut für Spieler“.

Phil Spencer hob im Gespräch mit GiantBomb die „unglaublichen“ Wachstumsraten von Steam hervor, die die Plattform in den kommenden Jahren begleiten würden. Die Plattform nannte der Chef der Xbox-Sparte eine „gewaltige Kraft“ im Spielebereich. Valve sei daher ein „wichtiger“ Verkäufer von Software auf der Windows-Plattform und ein „entscheidender“ Faktor für die Beliebtheit von Spielen.

Er glaube nicht, dass das Fehlen von First-Party-Titeln aus Microsofts Produktion Valve schade oder kränke, sagte Spencer, der weiterhin ankündigte, auch künftig „erneut Spiele auf Steam“ zu veröffentlichen.

Man darf außerdem an die desaströsen UWP-Versionen von Gears of War Ultimate, Forza Motorsport 6: Apex, Killer Instinct und zuletzt Quantum Break erinnern.

Alles in allem also die nächste Karotte, die man dem dummen Gameresel vor die Nase hält, damit er sich auch endlich 10 und ein MS-Konto besorgt. Dann noch diese fadenscheinige Ausrede:

Zitat von Jörg Neumann:
Die Plattform ist, wo die Leute spielen. Und die Leute spielen in den Social Spaces von Xbox Live.
Die Plattform ist ein gottverdammter PC, kein soziales Netzwerk. Und auf dem kann man wunderbar ohne Sozialquark spielen.
 
Zuletzt bearbeitet:

iamunknown

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.185
#12
Eine Windows Mobile Edition wäre noch was, da soll es auch noch 2 oder 3 aktive Geräte geben.

Verstehe auch nicht, wieso Microsoft es immer mehr hin bekommt gegen ihre Kunden zu arbeiten. Windows 10 für Unternehmen ist eine Katastrophe und im Consumerbereich verlieren sie immer mehr Marktanteile.
Da sollte man meinen es wird eingelenkt, aber nein - selbst nach den bisherigen angeblichen (und dort erfolglosen) Windows Store only Games wird das tote Pferd weiter geritten...
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
1.134
#13
ist es denn so schlimm einmal ehrlich zu sein?

es ist doch nix verwerfliches daran, wenn sie sagen, wir veröffentlichen das nur im windows store, damit wir dort neue kunden binden können...
 

Fliz

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.155
#15
Einfach abwarten bis Microsoft einknickt, wenn die Verkaufszahlen im eigenen Store im Keller bleiben. Ist ja nicht so, das Age of Empires einzigartig wäre. Bis dahin halt Age 2 HD weiter..

Selbes Spiel bei Age 4.. Die werden einknicken.
 
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.924
#16

Obvision

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
369
#17
Ich empfinde die Argumentation von Microsoft sinnig. Ehrlich gesagt sehe ich auch ddas Problem am MS-Store nicht. Hat doch eh quasi jeder Windows, da ist die Hürde zum MS-Store gering
 

Andre Prime

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
119
#18
Gibt schlimmeres als den MSS. Ich erinnere gerne an die Origins Eskapaden zu Beginn.
AoE ist mir egal, aber an Sea of thieves komme ich wahrscheinlich nicht vorbei...
 
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
14.417
#19
Am Ende babbelt MS doch nur Bullshit wenn man sich so an Assasins Creed erinnert hat man das auf Steam und dann doch auf Uplay zu landen.
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
518
#20
XBox Live? Das erinnert mich zu sehr an GfWL. Die meisten AoE Fans werden werden wahrscheinlich sowieso den 2. Teil zocken, so dass das Spiel keine große Playerbase haben wird.

Hab erst kürzlich UPatch HD entdeckt. Das sieht nach einer guten Alternative aus wenn man das Orginal hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top