14/35 MSI PT880 Neo-LSR im Test : VIAs Angriff auf die Chipsatz-Krone?

, 6 Kommentare

TMPEGEnc

  • Offizielle Website: TMPEGEnc.net

  • Download: TMPEGEnc.net

    • Kostenpunkt: Freeware

  • Was benchen wir?

    • Aus der soeben mit XMPEG 5.0 erstellten DivX wird mittels TMPEGEnc eine SVCD (PAL) erstellt. Die Datei ist 168,93 MB groß.

    • Besondere Einstellungen: Super Video-CD PAL (MPEG-2 480x576 25fps CBR 2520kbps, Layer-2 44100Hz 224kbps), fullscreen, no resize
TMPGEnc 2.520
Angaben in Minuten, Sekunden
    • Asus P4C800-E Deluxe (i875P)
      4:22
    • MSI PT880 Neo-LSR (PT880)
      4:24
    • Intel 865GBF (i865G)
      4:27
    • Shuttle XPC ST61G4 (Radeon 9100 IGP)
      4:32

Auch TMPGEnc befördert den PT880 nicht wieder an die Spitze, auch wenn der Rückstand hier deutlich geringer ausfällt. Nur zwei Sekunden trennen den i875P, der als Erster aus diesem Benchmark geht, und den PT880 voneinander.

Auf der nächsten Seite: Windows Media Encoder 9