News Chipsatz-Gerüchte: AMD plant mit TRX40, TRX80 und WRX80

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.476
AMDs nächste Schritte auf dem Chipsatzsektor liegen weiterhin im Nebel. Auf das Rätselraten um einen „X590“ und einen „X599“ folgen jetzt Hinweise auf ein völlig neues Namensschema: TRX40, TRX80 und WRX80 werden in der Gerüchteküche den kommenden Threadripper 3000 als Begleiter zugeschrieben.

Zur News: Chipsatz-Gerüchte: AMD plant mit TRX40, TRX80 und WRX80
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
27.991
Bitte AMD, bitte macht nicht so ein Blödsinn! Aktuell ist es super einfach zu wissen wo ein Chipsatz anzusiedeln ist:

A = Budget
B = Mid Range
X = High End

Mehr brauch es einfach nicht.

Statt Namensänderungen sollte aktuell sämtliche Manpower bei Problembehebung sein das bedeutet auch das Marketing, welches nicht Blödsinn machen sollte wenn die Ingenieure am beheben von Problemen sind.
 

Bard

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.571
64c128t, 8-Channel 8x32GB RAM DR/DC 3200MHz CL14 (opt. ECC), mehr PCIe 4.0 Lanes als jemals jemand brauchen kann.
Was man mit so einem Biest wohl alles machen könnte im Bereich Productivity/Content Creation/etc.

Ich frag mich, was für eine Kühllösung für den Chipsatz da drauf kommt.
 

pipin

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
26
Bitte AMD, bitte macht nicht so ein Blödsinn! Aktuell ist es super einfach zu wissen wo ein Chipsatz anzusiedeln ist:

A = Budget
B = Mid Range
X = High End

Mehr brauch es einfach nicht.

Statt Namensänderungen sollte aktuell sämtliche Manpower bei Problembehebung sein das bedeutet auch das Marketing, welches nicht Blödsinn machen sollte wenn die Ingenieure am beheben von Problemen sind.
Aber das ist doch ein ganz anderes Segment und wer im Bereich HEDT bzw. Workstation kauft, der dürfte da schon den Überblick haben.

Momentan eh noch alles Gerüchteküche. ;)
 

Benji21

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
680

BaserDevil

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
747
Wenn nächstes Jahr kein modernisierter Chipsatz kommt womit wieder Rechner möglich werden die Desktop-Idle unter 30W verbraten, dann hat AMD bei mir abgegessen. Dann kaufe ich eben doch wieder Intel. Ich verlange ja keine möglichen 10W Idle wie es mit ausgesuchten "Intel Boards" möglich ist. Aber unter 30W müssen auch mit AMD möglich sein. Mit aktuellen X570 liegen wir aktuell bei über 40W! Ne Leute.
 

Mr.Baba

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
1.187
@BaserDevil
b550 sollte man noch abwarten, selbst wenn der Chipsatz kein pci-e 4.0 kann, wird es von der CPU welchen geben. Sollte sparsamer werden.

Wirklich interessant wird es wohl eh erst 2021 wieder werden.
 

wdx

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
90
Wenn nächstes Jahr kein modernisierter Chipsatz kommt womit wieder Rechner möglich werden die Desktop-Idle unter 30W verbraten, dann hat AMD bei mir abgegessen. Dann kaufe ich eben doch wieder Intel. Ich verlange ja keine möglichen 10W Idle wie es mit ausgesuchten "Intel Boards" möglich ist. Aber unter 30W müssen auch mit AMD möglich sein. Mit aktuellen X570 liegen wir aktuell bei über 40W! Ne Leute.
Stimmt, speziell der X570 verbraucht viel zu viel!
Vielleicht bringt ASMedia doch noch was auf den Markt, das für den Ryxen 3000 gedacht ist.
Sie schreiben ja von Anfang 2020.
 

HyperSnap

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
977
"Was man mit so einem Biest wohl alles machen könnte "

Ich warte schon auf die Beschwerden das man bei CS GO nur 150FPS hat^^
 
Zuletzt bearbeitet:

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
25.010
Guter Schritt. IMHO ist der TR aktuell nicht richtig platziert. Das ist doch nur eine Ableitung vom Epyc mit deutlich höherem Takt. Also eine perfekte Workstation-CPU. Nur findet man fast keine Boards dafür, die auch einem professionellen Anspruch würdig sind. der größte Teil geht wieder in die BlingBling-Richtung.
Hoffe mal, dass mit den neuen Chipsätzen auch wirklich neue Boards kommen und auch die OEMs richtige Workstations damit bauen (sprich: mit Vorort-Service und hochwertigster Technik, dual-PSU, ECC-Speicher....)
 

PS828

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
376
64c128t, 8-Channel 8x32GB RAM DR/DC 3200MHz CL14 (opt. ECC), mehr PCIe 4.0 Lanes als jemals jemand brauchen kann.
Was man mit so einem Biest wohl alles machen könnte im Bereich Productivity/Content Creation/etc.

Ich frag mich, was für eine Kühllösung für den Chipsatz da drauf kommt.
Alles ab 8x32 GB ist geplant. Der Rest wäre natürlich witzig und ich wäre der letzte der dann Anfängt beim MB zu sparen. Also wenn high end dann überall :D

Würde mich auf jeden Fall freuen. Aber abwarten und es erstmal bei Vorfreude belassen. Der idle verbrauch könnte mir nicht egaler sein... Der Rechner ist entweder aus oder wird so benutzt dass idle kein Thema ist.
 

DeathShark

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.076
Was


Was ist denn 2021 so spannend? Ryzen 5000. Wird eine normale Weiterentwicklung sein.

Auf den B550 bin ich auch noch gespannt.

Möglicherweise. Aber auf einem neuen Sockel. Mit neuer Speichergeneration. Das könnte durchaus Veranlassung für signifikantere Neuerungen sein als Ryzen 4000 sie bringen wird. Möglicherweise aber auch nicht, wer weiß, was die letzte DDR4-Generation noch bringt. Selbst wenn Zen 3 nur ein ausgereifteres Zen 2 wird, könnte das durchaus noch einiges bedeuten.
 

Brrr

Ensign
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
163
Das warten ist hier wirklich schwierig.
Ich habe mir vorerst mal ein kleines Ryzen 3600 System für an den Fernseher zum Gamen zusammen geschraubt.

Für mein neues Arbeitstier warte ich aber sehnsüchtig auf Threadripper. Quad-Channel würde mir da genügen.

Octa-Channel könnte ich aber für ein anderes Szenario sehr gut gebrauchen - 4 Gamer 1 PC und das 2 Mal für die schönen 8 Spieler Lan-Partys :D Interessante Zeiten
Ergänzung ()

Wenn nächstes Jahr kein modernisierter Chipsatz kommt womit wieder Rechner möglich werden die Desktop-Idle unter 30W verbraten, dann hat AMD bei mir abgegessen. Dann kaufe ich eben doch wieder Intel. Ich verlange ja keine möglichen 10W Idle wie es mit ausgesuchten "Intel Boards" möglich ist. Aber unter 30W müssen auch mit AMD möglich sein. Mit aktuellen X570 liegen wir aktuell bei über 40W! Ne Leute.
Kauf dir doch einfach ein B450 oder so, muss ja nicht X570 sein.
 

BaserDevil

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
747
B450 Board mit Ryzen3000? Ne ganz sicher nicht. Das haben die Boardhersteller versaut. Die sollen ihre vergurkten PCIe 4.0 Freischaltungen mal schön selbst behalten. Ohne dem aktuellen Bios Pfusch sicherlich kein Problem. Aber wie will man das jetzt noch sicher prüfen. Ich möchte einen sauberen Rechner von Anfang an. Ansonsten steckt man 5 Jahre später dann doch einmal eine PCIe 4.0 Karte rein und muss feststellen das da eine Zeitbombe tickte. Die Boards wurden damals nicht für PCIe 4.0 designed. Die Spezifikation ist zudem noch jung. Ich gehe kein Risiko ein.
 

Salutos

Ensign
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
243
Mit der neuen Ryzen 3000er Serie und der für 2020 zu erwartenden 4000er Serie hat sich der Threadripper eigentlich erledigt.
AMD sollte sich die Arbeit sparen und einen hochgetakteten Epyc aus der 7002 Serie auf SP3 Sockel anbieten.
Schlanke Produktpalette!

Für die im Verhältnis zu Ryzen und Epyc geringe Stückzahl lohnt der Aufwand nicht. Beerdigt den TR und macht Intel nicht jeden Mist nach.
 
Top