News Quartalszahlen: Intel verdient erstmals 5 Milliarden US-Dollar

HardRockDude

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.969
#2
Wahnsinn, einfach Wahnsinn.
Na kommt, schnürt AMD doch mal ein Weihnachtspaket mit 500 Millionen drin. Tut euch doch nicht weh, Intel.
 

usb2_2

Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
2.837
#3
Dann könnten sie doch noch einiges an geld in eine 7nm Fertigung mit EUV für H2 2019 stecken. Das würde Aktionären vielleicht nicht so gut gefallen aber Analysten würden sich freuen.
 
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
172
#4
Entartet!
 
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
3.582
#6
mit ryzen am start hätte man erwarten können, dass intel zumindest in diesem jahr keine rekordgewinne macht. pustekuchen.

das erste mal seit 2011 gibts mal wieder starke konkurrenz von amd und mit der 9. generation wird intel so viel kohle und marktanteile haben, wie noch nie zuvor (auf dem consumer markt). wäre schön, wenn die leute mal den kopf aus dem hinterteil von intel bekämen und was für die konkurrenz tun.

das macht mich schon irgendwie etwas sauer.

https://store.steampowered.com/hwsurvey/processormfg/

laut steam verliert amd derzeit sogar wieder etwas - steht bei 16,2%

https://developer.oculus.com/hardware-report/pc/

hier hat amd 11,2% vs 88,8% intel - ryzen tauch nicht mal bei den top 15 cpus auf. klar, ryzen sind viele skus, aber trotzdem lächerlich, wenn der 8700k auf platz 4 ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
205
#7
aber hauptsache die Cpus solange irgendwie möglich mit dem Plörre unter dem Deckel verkaufen um nur ja auch den letzten Cent aus jedem Kunden rauszupressen.

und wenn nicht Amd vernüftige 8Kerner in den Mainstream gebracht hätte - wäre auch der Coffeelake 8Kerner soferne er überhaupt jemals gekommen wäre - maximal mit der Plörre gekommen - wobei ich ja immer noch skeptisch bin ob die neuen 8Kerner wirklich verlötet werden - wenn es noch nicht mal die 10 bis 18 Kerner sind.
 

Illunia

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
765
#8
Werden Kartellstrafen eigentlich bei den Quartalszahlen vorher abgezogen?
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
946
#9
Läuft bei Intel! :D
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.069
#10
Man darf nicht vergessen, dass Intel nicht nur CPUs macht. Es geht also nicht nur um Intel vs AMD hier.

Die verkaufen auch Modems und Netzwerkkarten (Karten, Chips, Wireless, etc.) und da gibt es noch andere Konkurrenz von Qualcomm und co.
Neulich verkaufen die auch FPGAs (wobei das auch schon ne Weile her ist... Würds noch als relativ neu bezeichnen hier...)

Ausserdem ist Ryzen nicht alles. Es gibt auch noch das Serversegment und Epyc hat noch längst nicht die benötigte Traktion (fehlende oder nicht allzu gute Lösungen. Oder schlicht keine Möglichkeit Intel und AMD gemischt zu fahren und deshalb auf Intel festzusitzen, etc.) um davon zu fahren. Währenddessen macht Intel sehr viel Geld mit Xeon.
 

Linmoum

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
454
#12
Die Zahlen an sich sind zwar sehr gut, haben jedoch einen großen Makel: Intel ist beim Umsatz der Data Center Group hinter den Erwartungen zurückgeblieben und die Aktie hat auch deswegen etwas deutlicher nachgegeben. Da wird besonders kritisch geschaut, gerade im Hinblick auf langsam steigende Marktanteile auf der anderen Seite durch EPYC.
 

Mr_Tee

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
549
#13
Bei vielen Firmen ist Intel gesetzt. Wir haben ne neue Workstation bekommen. Ryzen gab es nicht und abweichen dürfen wir nicht, weil wir ein Vertrag mit denen haben. Ein TR hätte uns deutlich mehr gebracht für weniger Geld. Pustekuchen, jetzt haben wir einen kleinen Xeon der gegen TR völlig untergeht. Läuft. Die Knebelverträge sind das Problem.

Vorbörslich kippt Intel gut weg. Data Center ist nämlich weniger stark gewachsen wie die Konsensschätzung war. Man vermutet das dies an AMD liegt, wobei AMD für Q3 den selben Umsatzkorridor wie in Q2 angibt, sonst sind die Zahlen von Intel echt gut ... trotzdem werden diese aktuell nicht von der Börse honoriert.
 

Reaper75

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
868
#15
Tja, was der Bauer nicht kennt, isst er nicht..oder so ähnlich. Einfach traurig wie festgefahren die meisten Unternehmen auf Intel sind. Anscheinend kann AMD machen was er will. Nicht normal, das Intel mehr als 3Mal so viel Gewinn macht wie AMD Umsatz. Micht frustiert es schon das solche fast Monopolisten einfach nicht mal eins richtig auf den Deckel kriegen..
 

W0lfenstein

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.166
#16
Es sei Intel gegönnt, denn es ist einfach diese Nähe und Warmherzigkeit Ihren Kunden gegenüber, die dem Kunden schon fast suggeriert Teil dieses Familienunternehmens zu sein.
Jo die Besuche in der Firmenzentrale mit Kaffee und Kuchen sind scho was besonderes. Freu ich mich jedesmal drauf.

Tja, was der Bauer nicht kennt, isst er nicht..oder so ähnlich. Einfach traurig wie festgefahren die meisten Unternehmen auf Intel sind.
Leider nicht nur Firmen. Auch in den "normalos" steckt meist nur Intel im Hirn, wie neulich jemand treffend hier beschrieb. AMD wird gleich mit schlechter verbunden. Da hatte er sowas von recht. Die meisten kennen die Zeit garnicht wo AMD mit dem x64ern Intel keine chance gelassen hatt.
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.290
#17
Bei vielen Firmen ist Intel gesetzt. Wir haben ne neue Workstation bekommen. Ryzen gab es nicht und abweichen dürfen wir nicht, weil wir ein Vertrag mit denen haben. Ein TR hätte uns deutlich mehr gebracht für weniger Geld. Pustekuchen, jetzt haben wir einen kleinen Xeon der gegen TR völlig untergeht. Läuft. Die Knebelverträge sind das Problem.
Also ich behaupte mal, dass ein Xeon W-2195, der exakt für Workstation-Anwendungen gedacht ist, mit einem TR mehr als mithalten kann bzw. ihn auch in Schach hält.

Wenn ihr zu kleine Xeons kauft, dafür kann Intel nix. :rolleyes:
 

Illunia

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
765
#18
*Sie

gm.JPG


Onboard-Chip ;)


Also ich behaupte mal, dass ein Xeon W-2195, der exakt für Workstation-Anwendungen gedacht ist, mit einem TR mehr als mithalten kann bzw. ihn auch in Schach hält.

Wenn ihr zu kleine Xeons kauft, dafür kann Intel nix. :rolleyes:
Geht sich preislich ja auch Pi x Daumen aus.
Braucht man auf Sockel 2066 auch noch nen Hardware-Key für RAID 5?
 

Mr_Tee

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
549
#19
Also ich behaupte mal, dass ein Xeon W-2195, der exakt für Workstation-Anwendungen gedacht ist, mit einem TR mehr als mithalten kann bzw. ihn auch in Schach hält.

Wenn ihr zu kleine Xeons kauft, dafür kann Intel nix. :rolleyes:
Der "Kleine" hat schon ne Stange Geld gekostet und dein genannter Xeon W-2195 kostet allein knapp 2,6k. Der 1950X kostet 800€. Scheinbar habt ihr Asche ohne Ende.
 

Kliim

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
68
#20
mit ryzen am start hätte man erwarten können, dass intel zumindest in diesem jahr keine rekordgewinne macht. pustekuchen.

das erste mal seit 2011 gibts mal wieder starke konkurrenz von amd und mit der 9. generation wird intel so viel kohle und marktanteile haben, wie noch nie zuvor (auf dem consumer markt). wäre schön, wenn die leute mal den kopf aus dem hinterteil von intel bekämen und was für die konkurrenz tun.

das macht mich schon irgendwie etwas sauer.

https://store.steampowered.com/hwsurvey/processormfg/

laut steam verliert amd derzeit sogar wieder etwas - steht bei 16,2%

https://developer.oculus.com/hardware-report/pc/

hier hat amd 11,2% vs 88,8% intel - ryzen tauch nicht mal bei den top 15 cpus auf. klar, ryzen sind viele skus, aber trotzdem lächerlich, wenn der 8700k auf platz 4 ist.
Die Statistik von "developer" spiegelt doch nur das wieder, was du zu anfangs erwähntest. Seit 2011, eigentlich eher seit 2009, ist Intel ohne ernst zu nehmenden Wettbewerber. Die aufgelisteten CPUs sind überwiegend aus den Jahren, 2014 - 17 und diese haben, vor allem die i7, noch ausreichend Leistung für Spiele, multi-media etc, sodass eben noch nicht die Dringlichkeit besteht, ersetzt werden, evtl. durch Ryzen CPUs. Sieben bzw. elf Jahre ohne wettbewerbsfähige Produkte am Markt, lassen sich eben nicht von heute auf morgen ungeschehen machen.
Ergänzung ()

*Sie

Anhang 696927 betrachten

Onboard-Chip ;)



Geht sich preislich ja auch Pi x Daumen aus.
Braucht man auf Sockel 2066 auch noch nen Hardware-Key für RAID 5?
*es
 
Top