News Philips Momentum: 55"-UHD-Monitor in Kürze, 32" mit HDMI 2.1 nächstes Jahr

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.208
Bald erscheinen neue Monitore der Momentum-Serie von Philips. Der 558M1RY, der mit 55 Zoll Diagonale TV-Format besitzt und die 4K-UHD-Auflösung mit 120 Hertz darstellt, soll noch Ende Juni verfügbar sein. Etwas später folgt der 278M1R mit UHD und 60 Hz. Der 328M1R wurde zwar auf 2021 verschoben, soll dann aber HDMI 2.1 bieten.

Zur News: Philips Momentum: 55"-UHD-Monitor in Kürze, 32" mit HDMI 2.1 nächstes Jahr
 

ThePlayer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
363
Hmm nur 1300 euro für 55" ist weniger als ich gedacht habe. Aber dann kann man auch gleich einen 55" OLED von LG nehmen. Mit dem kann man sogar TV gucken. Bleibt nur noch die Frage wie es beim LG mit dem Lag aussieht.
Aber 55" sind für mich zu groß auf den Schreibtisch, da wäre für mich 32-34" in 16:9 oder 21:9 genau richtig.
 

R4ID

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.139
55" als Monitor muss bei dem Abstand ja ne grausame ppi sein.....
 

Overkee

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
710
Klingt super für PlayStation oder Xbox. Dann aber als Fernseherersatz und nicht für den Schreibtisch. Da ich allerdings bereits einen OLED Fernseher habe, möchte ich nicht zurück auf LCD. Schade, dass es sowas letztes Jahr noch nicht habe ;)
 

duskstalker

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
5.150

Vindoriel

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
5.201
55" als Monitor muss bei dem Abstand ja ne grausame ppi sein.....
Erst Grütze einschalten, dann posten.
Von so einem Teil sitzt man auch locker 3 m entfernt (wie bei einem 55"-TV auch), dann sind auch die ppi nebensächlich. außerdem kann man sich auch nach den Daten von 55"-UHD-TVs richten.

Ich habe schon seit längerer Zeit ein Auge auf TVs (55") mit Freesync (etwa wie Samsung Q85R), aber da gibt es (zumindest bis vor kurzem) nur die gehobenen Samsungs.
TV bzw. dessen Tuner bräuchte ich eigentlich nicht, da eh nichts über Vu+ geht und der TV eh nur als Anzeigegerät dienen würde (also Monitor). Gute Bildqualität ist schon wichtig und neben AMD auch AdaptiveSync an Geforce 1070 (geht mit den Samsungs nicht, da kein DisplayPort).

Beim Philips fehlt leider die Angabe zu der Hintergrundbeleuchtung / Local Dimming und ob man auch die Stereoanlage anschließen kann (ich stelle mir doch keine Geräuschleiste (korrekte Übersetzung von Soundbar in Hinsicht auf die Klangqualität) hin, wenn ich ne vernünftige Anlage habe).
 
Zuletzt bearbeitet:

Kenjiii

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
510
@ThePlayer yep, nur 14ms, also absolut top. Dazu noch G-Sync.
 

Falc410

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.460
Mir gehts genauso wie @Vindoriel , ich benutze den Tuner in meinem Philips TV überhaupt nicht da ich alles über die NVIDIA Shield oder Konsolen anschaue. Hätte also gerne einen TV oder Alternativ großen Monitor für die nächste Konsolengeneration. Aber anscheinend ist das leider kein richtiges Ambilight sondern nur Ambiglow - hört sich also an, als ob das nur in einer fest eingestellten Farbe leuchten kann.
 

Schaby

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
5.390
Aber dann kann man auch gleich einen 55" OLED von LG nehmen.
Nur das es z.Z. keinen TV mit Hdmi 2.1 gibt und es auch noch keine Grafikkarte oder sonstigen Zuspieler gibt, die Hdmi 2.1 können. Externe TV-Boxen sind billiger, als ein TV mit Displayport oder Hdmi 2.1 wo man dann "Wandler" benötigt: https://www.computerbase.de/2020-06/club3d-cac-1085-adapter/

Mir ist der 55er auch zu groß und auch noch zu teuer. Aber UHD mit 120Hz ist schon was.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
18.440
TVs mit HDMI 2.1 gibt es inzwischen schon - nur VRR können sie immer noch nicht^^
 

KuroSamurai117

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
589
Nur das es z.Z. keinen TV mit Hdmi 2.1 gibt und es auch noch keine Grafikkarte oder sonstigen Zuspieler gibt, die Hdmi 2.1 können.

LG hat schon bei den 2019er Modellen HDMI 2.1 verbaut. Wie kommst du darauf dass es keine TVs mit HDMI 2.1 gibt? Der LG C9 hat HDMI mit 48Gbit an Bandbreite. Die gerade erhältlichen neuen 2020er CX Modelle immerhin noch 40Gbit für 4k/120Hz bei 10bit 4:4:4 samt HDR.

Ebenfalls nicht richtig. G-Sync Compatible setzt auf VRR auf und funktioniert. VRR nutzt die Xbox One X was ebenfalls mit den LG geht wenn es das Game richtig zulässt.^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Kenjiii

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
510
@Schaby doch, eben gerade weil der LG OLED C9 schon HDMI 2.1 ready ist, hat er es erwähnt. Der wird dann eben 4k mit 120 Hz können und hat G-Sync.
 

Häschen

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
7.886
Free Sync, VRR und G-Sync funktioniert bei nvidia nicht über HDMI.
Theoretisch kann es über 2.1 funktionieren aber es gibt "noch" keine nvidia karte mit HDMI 2.1
 

cvzone

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
6.777
Gsync über VRR via HDMI funktioniert beim C9 schon seit einigen Monaten über passende Treiber für die GTX 16xx und RTX 2xxx Modelle, auch mit HDMI 2.0
 
Anzeige
Top