Worum geht's?

Die von Intel und Micron in Kooperation entwickelte nicht flüchtige Speichertechnik soll die Lücke zwischen DRAM und NAND-Flash füllen. 3D XPoint ist deutlich schneller als NAND-Flash, aber nicht so schnell wie DRAM. Auch preislich soll die Technik zwischen beiden Speichertypen liegen. Erste Einsatzgebiete werden High-End-SSDs und später als „Intel-DIMM“ Server-Plattformen sein. Intels Purley-Plattform mit Skylake-EX gilt als möglicher Kandidat.